Anze Semenic feiert Sieg in Vikersund

Wieder slowenischer Doppelsieg beim Continentalcup in Vikersund – doch diesmal setzt sich Anze Semenic gegen den zuletzt dominierenden Cene Prevc durch. Die DSV-Skispringer sind am Sonntag chancenlos.

Mit Sprüngen auf 115,5 und 118 Meter sicherte sich Anze Semenic am Sonntagvormittag in Vikersund den Sieg beim dritten Continentalcup-Wettbewerb in Vikersund. Der 23-jährige Slowene erzielte insgesamt 273,2 Punkte und ließ damit den am Freitag und Samstag noch siegreichen Cene Prevc durch, der diesmal auf 114 und 116,5 Meter (265,1 P.) kam. Auf dem dritten Platz landete der norwegische Lokalmatador Tom Hilde mit 114 und 116,5 Metern sowie 264,9 Punkte.

» Continentalcup: Slowenischer Doppelsieg in Vikersund

Schon nach dem ersten Durchgang deutete sich an, dass die Siegesserie des 20-jährigen Prevc reißen wird: Zur Halbzeit lag der mittlere der drei Prevc-Brüder noch hinter Semenic und Hilde auf dem dritten Platz, zog im Finale dann aber noch am Norweger vorbei.

Fünf DSV-Adler im Finale, Paschke bester Deutscher

Für die deutschen Skispringer geht das erste Wettkampfwochenende im Rahmen des zweitklassigen Continentalcups ohne den erhofften Podestplatz zu Ende. Wie auch bei den ersten beiden Wettbewerben wurde Pius Paschke bester Deutscher – mit zweimal 108,5 Metern kam der 26-jährige aus Kiefersfelden aber nicht über den neunten Platz hinaus.





Aus der Mannschaft des Deutschen Skiverbandes (DSV) sammelten außerdem Felix Hoffmann als 15., Marinus Kraus als 16., Constantin Schmid als 22. und Martin Hamann als 29. weitere Punkte.

Österreich mannschaftlich stark

Daniel Huber verpasste als bester Österreicher mit 111 und 114 Metern das Podium als Vierter nur knapp, hinter ihm landete der erneut starke Italiener Sebastian Colloredo (5.). Mit Florian Altenburger als Sechster und Elias Tollinger als Siebter schafften es zwei weitere Österreicher unter die Top Ten. Der Pole Jan Ziobro wurde Achter.

Prevc führt Continentalcup-Gesamtwertung an

In der Gesamtwertung des Continentalcups liegt nach dem ersten Wettkampf-Wochenende damit Cene Prevc mit insgesamt 280 Punkten in Führung, hinter ihm folgen Tom Hilde (180 P.) und Anze Semenic (166 P.).

» Alle Termine im Überblick: Continentalcup-Kalender 2016/2017

Die nächsten Wettkämpfe im Rahmen des Continentalcups finden am kommenden Wochenende im nordfinnischen Kuusamo statt.