szmtag
+++ Janne Ahonen denkt an Olympia-Teilnahme 2018 +++ Richard Schallert wird Cheftrainer in Tschechien +++ Nach Trainerwechsel: Schlierenzauer dankt Pointner +++ Polen benennt Kader für 2014/2015 +++ Kamil Stoch gewinnt "Skikönig"-Wahl +++ FIS beschließt Modifizierung der Sprunganzüge +++ Skiflug-Revolution: FIS möchte neuen Modus testen +++ DSV stellt Hinterzarten-Bewerbung 2015 in Aussicht +++ Österreichische Skispringer beim Wien-Marathon +++ 2014 kein Sommer-Grand-Prix der Skispringerinnen +++ 24.04.2014 - 00:40:32 Uhr
Benutzer-Login:


» Registrieren

RSS
NEWSLETTER
FACEBOOK
TWITTER
Netzathleten

Continentalcup (Herren) in Courchevel, 11.-12.01.2014

Nachdem zuletzt die Wettkämpfe im polnischen Wisla abgesagt werden musste, macht der zweitklassige Continentalcup nun in Courchevel Station.



Wo wird gesprungen?

Courchevel ist eine Skisportstation im Département Savoie in den französischen Alpen. Gemeinsam mit Méribel, Les Menuires und Val Thorens bildet es das Skigebiet Trois Vallées. Courchevel besteht aus drei Ortsteilen, die nach ihrer Höhenlage benannt sind: Courchevel 1550, Courchevel 1650 und Courchevel 1850.

Zeitplan

Samstag, 11. Januar 2014:
09:00 Uhr  - Offizielles Training
16:30 Uhr - Probedurchgang - neue Startzeit -
18:00 Uhr - Einzel-Wettkampf

Sonntag, 12. Januar 2014:
08:30 Uhr - Probedurchgang
09:30 Uhr - Einzel-Wettkampf

Rückblick: So lief's letztes Jahr

In den vergangenen Jahren fanden keine Continentalcuo-Wettbewerbe in Courchevel statt.

Das ist die Skisprungschanze

Name: Tremplin Le Praz
Hill-Size: 132 m
K-Punkt: 120 m
Schanzenrekord: 137 m (Kamil Stoch, 12.08.2011)
Anlauflänge: 104,65 m
Schanzentischneigung: 11,5°
Schanzentischhöhe: 4 m
Aufsprungneigung: 37,5°
Zuschauerkapazität: 20.000
Baujahr: 2004
Community-Bereich
Nutzen Sie den Community-Bereich von skispringen.com: Anlegen eines Nutzerprofils, Kommentarfunktion unter den News-Meldungen, einzigartiges Skisprung-Forum und mehr.
» Registrieren » Login » Forum

Umfrage
Beim Skifliegen soll ein neuer Wettkampfmodus eingeführt werden. Ist die Entscheidung richtig?
Ja, der neue Modus könnte für mehr Spannung sorgen
Nein, die Sportart wird dadurch unnötig kompliziert

» Ergebnisse zeigen «

Neueste Bildergalerie
Weltcup Planica, 23.03.2014
Weltcup Planica, 23.03.2014



Social Networking


Weltcup 2013/2014 (Herren)
01 Kamil Stoch
1420 P.
02 Peter Prevc
1312 P.
03 Severin Freund
1303 P.
04 Anders Bardal
1071 P.
05 Noriaki Kasai
1062 P.
06 Gregor Schlierenzauer
943 P.
07 Simon Ammann
733 P.
08 Thomas Diethart
666 P.
09 Andreas Wellinger
601 P.
10 Stefan Kraft
539 P.

Nationencup 2013/2014 (Herren)
01 Österreich
5407 P.
02 Deutschland
4735 P.
03 Slowenien
4402 P.
04 Polen
3790 P.
05 Norwegen
3162 P.
06 Japan
2685 P.
07 Tschechien
1337 P.
08 Finnland
1090 P.
09 Schweiz
957 P.
10 Russland
254 P.

Weltcup 2013/2014 (Damen)
01 Sara Takanashi
1720 P.
02 Carina Vogt
806 P.
03 Yuki Ito
759 P.
04 Irina Avvakumova
731 P.
05 Daniela Iraschko-Stolz
682 P.
06 Maja Vtic
542 P.
07 Maren Lundby
487 P.
08 Coline Mattel
453 P.
09 Julia Kykkänen
429 P.
10 Jessica Jerome
374 P.

Continentalcup 2013/2014 (Herren)
01 Manuel Fettner
803 P.
02 Nejc Dezman
731 P.
03 Rok Justin
689 P.
04 Daniel Wenig
655 P.
05 Karl Geiger
601 P.
06 Pius Paschke
567 P.
07 Robert Hrgota
553 P.
08 Anze Lanisek
527 P.
09 Markus Eisenbichler
514 P.
10 Danny Queck
512 P.

SKISPRINGEN.COM PARTNER
Eurosport.comSkijumping.plNetzathleten



Startseite
Experten-Kolumnen
Interviews
Bildergalerie
Videos
Termine
Sommer-Grand-Prix 2014 (Herren)
Continentalcup 2014 (Herren)
Continentalcup 2014 (Damen)
Weltcup 2014/2015 (Herren)
FIS Live-Ticker
Weltcup 2013/2014 (Herren)
Weltcup 2013/2014 (Damen)
Wissenswertes
Glossar
Geschichte

Über skispringen.com | Werbung | Jobs | Kontakt | Impressum | Disclaimer und Datenschutz
Copyright © 2008-2012 skijumping.de. Copyright © 2012-2013 skispringen.com. Alle Rechte vorbehalten.
apexx CMS & Portalsystem by Stylemotion.de