szmtag
Werde Facebook-Fan von skispringen.com:
"Gefällt mir" klicken und nichts mehr verpassen!



Nein, danke! / Ich bin bereits Fan!

+++ Stimmen zum Weltcup am 25.01.2015 +++ Daniela Iraschko-Stolz gewinnt in Oberstdorf erneut +++ Klemens Muranka gewinnt in Planica +++ Stimmen zum Weltcup am 25.01.2015 +++ Roman Koudelka siegt in Sapporo +++ Stimmen zum Weltcup am 24.01.2015 +++ Iraschko-Stolz siegt in Oberstdorf, Vogt Zweite +++ Janne Ahonen gewinnt finnischen Meistertitel +++ Stimmen zum Weltcup am 24.01.2015 +++ Anze Lanisek gewinnt in Planica +++ 27.01.2015 - 06:40:23 Uhr
Benutzer-Login:


» Registrieren

RSS
NEWSLETTER
FACEBOOK
TWITTER
Netzathleten

Continentalcup (Herren) in Courchevel, 11.-12.01.2014

Nachdem zuletzt die Wettkämpfe im polnischen Wisla abgesagt werden musste, macht der zweitklassige Continentalcup nun in Courchevel Station.



Wo wird gesprungen?

Courchevel ist eine Skisportstation im Département Savoie in den französischen Alpen. Gemeinsam mit Méribel, Les Menuires und Val Thorens bildet es das Skigebiet Trois Vallées. Courchevel besteht aus drei Ortsteilen, die nach ihrer Höhenlage benannt sind: Courchevel 1550, Courchevel 1650 und Courchevel 1850.

Zeitplan

Samstag, 11. Januar 2014:
09:00 Uhr  - Offizielles Training
16:30 Uhr - Probedurchgang - neue Startzeit -
18:00 Uhr - Einzel-Wettkampf

Sonntag, 12. Januar 2014:
08:30 Uhr - Probedurchgang
09:30 Uhr - Einzel-Wettkampf

Rückblick: So lief's letztes Jahr

In den vergangenen Jahren fanden keine Continentalcuo-Wettbewerbe in Courchevel statt.

Das ist die Skisprungschanze

Name: Tremplin Le Praz
Hill-Size: 132 m
K-Punkt: 120 m
Schanzenrekord: 137 m (Kamil Stoch, 12.08.2011)
Anlauflänge: 104,65 m
Schanzentischneigung: 11,5°
Schanzentischhöhe: 4 m
Aufsprungneigung: 37,5°
Zuschauerkapazität: 20.000
Baujahr: 2004
Community-Bereich
Nutzen Sie den Community-Bereich von skispringen.com: Anlegen eines Nutzerprofils, Kommentarfunktion unter den News-Meldungen, einzigartiges Skisprung-Forum und mehr.
» Registrieren » Login » Forum

Umfrage
Deutschland hat die Führung im Nationencup an Österreich verloren. Kann das DSV-Team die Wertung noch gewinnen?
Ja, in Willingen und Titisee werden sie sich wieder verbessern
Nein, die Österreicher bleiben in dieser Saison an erster Stelle

» Ergebnisse zeigen «



Neueste Bildergalerie
Weltcup Zakopane, 18.01.2015
Weltcup Zakopane, 18.01.2015

Social Networking


Weltcup 2014/2015 (Herren)
01 Stefan Kraft
1007 P.
02 Peter Prevc
924 P.
03 Michael Hayböck
875 P.
04 Roman Koudelka
816 P.
05 Severin Freund
753 P.
06 Anders Fannemel
697 P.
07 Noriaki Kasai
612 P.
08 Simon Ammann
556 P.
09 Gregor Schlierenzauer
495 P.
10 Richard Freitag
484 P.

Nationencup 2014/2015 (Herren)
01 Österreich
3118 P.
02 Deutschland
3022 P.
03 Norwegen
2523 P.
04 Slowenien
2472 P.
05 Japan
1651 P.
06 Tschechien
1191 P.
07 Polen
931 P.
08 Schweiz
728 P.
09 Finnland
555 P.
10 Russland
236 P.

Weltcup 2014/2015 (Damen)
01 Daniela Iraschko-Stolz
442 P.
02 Sara Takanashi
401 P.
03 Carina Vogt
388 P.
04 Spela Rogelj
314 P.
05 J. Seifriedsberger
217 P.
06 Irina Avvakumova
206 P.
07 Katharina Althaus
182 P.
08 Maja Vtic
178 P.
09 Yuki Ito
169 P.
10 Eva Pinkelnig
163 P.

Continentalcup 2014/2015 (Herren)
01 Miran Zupancic
376 P.
02 Anze Semenic
370 P.
03 Kenneth Gangnes
345 P.
04 Klemens Muranka
310 P.
05 Manuel Poppinger
294 P.
05 Clemens Aigner
294 P.
07 Phillip Sjoeen
264 P.
08 Johann Andre Forfang
260 P.
09 Tomaz Naglic
253 P.
10 Tom Hilde
229 P.

SKISPRINGEN.COM PARTNER
Eurosport.comSkijumping.plNetzathleten
Startseite
Experten-Kolumnen
Interviews
Bildergalerie
Videos
Termine
Weltcup 2014/2015 (Herren)
Weltcup 2014/2015 (Damen)
Continentalcup 2014/2015 (Herren)
Continentalcup 2014/2015 (Damen)
FIS Live-Ticker
Weltcup 2014/2015 (Herren)
Weltcup 2014/2015 (Damen)
Wissenswertes
Glossar
Geschichte

Über skispringen.com | Werbung | Jobs | Kontakt | Impressum | Disclaimer und Datenschutz
Copyright © 2012-2015 skispringen.com. Copyright © 2008-2012 skijumping.de. Alle Rechte vorbehalten.
apexx CMS & Portalsystem by Stylemotion.de