Überquert ein Skispringer die Sturzlinie, werden Stürze nicht mit Punktabzügen bei den Haltungsnoten bestraft.

Die Sturzlinie befindet sich einige Meter hinter dem Ende des Radius’ und ist im Winter mit Reisigzweigen markiert.