Kuusamo: ÖSV-Skispringer dominieren erneut

Foto: GEPA

Österreichischer Dreifachsieg beim zweiten Continentalcup in Finnland: Elias Tollinger sichert sich seinen ersten Sieg vor Huber und Aschenwald. Team-Olympiasieger Marinus Kraus wird bester Deutscher.

Am Samstag haben die österreichischen Skispringer im zweitklassigen Continentalcup bereits einen Doppelsieg gefeiert, am Sonntag konnte die Mannschaft aus der Alpenrepublik noch einen drauf legen: Dreifachsieg!

» Continentalcup: Österreichischer Doppelsieg in Kuusamo

Mit Sprüngen auf 130 und 134 Meter erzielte Elias Tollinger insgesamt 269,5 Punkte und sicherte sich damit den ersten Sieg seiner Karriere. Der 21-Jährige lag nach dem ersten Durchgang noch abgeschlagen auf dem neunten Platz und setzte sich in einem hochspannenden Finaldurchgang knapp gegen Teamkollege Stefan Huber (139,5 und 133 m; 267,7 P.) durch. Auf dem dritten Platz landete Philipp Aschenwald mit Weiten von 134 und 136 Metern (263,5 P.).





Hauchdünn das Podium verpasst hat der Finne Antti Aalto, der nut 0,1 Punkte hinter Aschenwald auf dem vierten Platz landete. Florian Altenburger, am Samstag noch hinter Ulrich Wohlgenannt (11.) Zweiter, landete auf dem fünften Platz und komplettierte ein einmal mehr starkes Mannschaftsergebnis des Österreichischen Skiverbandes (ÖSV).

Nur drei DSV-Skispringer im Finale

Die deutschen Skispringer waren auch am zweiten Wettkampftag im Kampf um die vorderen Plätze chancenlos. Am Ende belegte Team-Olympiasieger Marinus Kraus mit 124 und 131,5 Metern als bester Deutscher den 13. Platz, Pius Paschke wurde 16. Daneben sammelte auch Constantin Schmid als 29. weitere Punkte.

Anze Semenic landete als bester Slowene auf dem sechsten Platz, gefolgt vom Polen Jan Ziobro (7.). Daneben gelang auch Andraz Pograjc (8.), Lauri Asikainen (9.) und Fredrik Bjerkeengen (10.) den Sprung unter die Top Ten.

Prevc verteidigt Gelbes Trikot

In der Gesamtwertung führt nach insgesamt fünf Wettkämpfen in dieser Saison weiterhin Cene Prevc mit 280 Punkten. Hinter dem Slowenen folgen die beiden Österreicher Elias Tollinger (239 P.) und Florian Altenburger (237 P.).

» Alle Termine im Überblick: Continentalcup-Kalender 2016/2017

Die nächsten Wettkämpfe im Rahmen des Continentalcups finden im schweizerischen Engelberg statt. Auf der umgebauten Titlisschanze, wo an diesem Wochenende im Weltcup gesprungen wird, stehen am 27. und 28. Dezember zwei weitere Wettbewerbe auf dem Plan.