Liveblog-Nachlese: Kot lässt Konkurrenz zittern

Maciej Kot ist auch beim Finale des Sommer-Grand-Prix in Klingenthal nicht zu bezwingen: Der Pole stellt den Schanzenrekord ein und lehrt der Konkurrenz in Hinblick auf den WM-Winter das Fürchten. Alle Ereignisse zum Nachlesen.

Marco Ries 2. Oktober 20169:47

Guten Morgen aus Klingenthal! In der Vogtland-Arena erwartet die Skispringer heute ein langer Skisprungtag: Seit 09:30 Uhr läuft das offizielle Training, um 11:30 Uhr folgt die Qualifikation für den letzten Sommer-Grand-Prix des Jahres. Der eigentliche Wettkampf startet um 15 Uhr.

Marco Ries 2. Oktober 20169:50

Insgesamt 70 Athleten sind für den letzten Wettbewerb des Sommers gemeldet, damit ist die vollständige Weltelite im Start. Obwohl die Gesamtwertung seit gestern entschieden ist, versprechen sich Athleten und Fans neue Erkenntnisse immerhin wird heute auf genau der Großschanze gesprungen, auf der im November die Weltcupsaison eröffnet wird.

Marco Ries 2. Oktober 201610:18

Peter Prevc entscheidet den ersten Trainingsdurchgang mit einem Sprung auf 136 Meter (78,5 P.) für sich, hinter dem slowenischen Gesamtweltcup-Sieger landen die schon in Hinzenbach starken Polen Maciej Kot (140 m; 76,5 P.) und Dawid Kubacki (134 m; 75,4 P.). Andreas Wellinger wird als bester Deutscher Sechster.

Marco Ries 2. Oktober 201611:51

Im zweiten Training zeigt der Österreicher Stefan Kraft den besten Sprung: Der 23-Jährige erzielt mit einer Weite von 137 Metern insgesamt 80,1 Punkte und setzt sich damit gegen Grand-Prix-Gesamtsieger Maciej Kot durch, der mit 141,5 Metern (77,6 P.) Bestweite springt. Der Slowene Jurij Tepes wird mit 139 Metern und 75,8 Punkten Dritter. Nun folgt die Qualifikation mit insgesamt 70 Athleten, wovon 20 vor dem Wettkampf ab 15 Uhr aussortiert werden.

Marco Ries 2. Oktober 201612:21

Am Freitag hat Markus Eisenbichler noch den ersten der beiden Continentalcup-Wettbewerbe in Klingenthal für sich entschieden, beim wohl bestbesetzten Sommer-Grand-Prix des Jahres reichen 129,5 Meter des Deutschen in der Quali aber nicht für eine Spitzenplatzierung.

Marco Ries 2. Oktober 201613:04

Michael Hayböck entscheidet den Qualifikationsdurchgang in Klingenthal für sich. Mit 137,5 Metern und 121,1 Punkten setzt sich der Österreicher knapp gegen den überraschend starken Italiener Davide Bresadola (136,5 m; 120,4 P.) durch. Denis Kornilov aus Russland wird mit 133 Metern (118,8 P.) Dritter. Markus Eisenbichler wird als Zehnter bester Deutscher.

In der Gruppe der für den Wettkampf vorqualifizierten Athleten, den Top Ten der Gesamtwertung, zeigt Maciej Kot mit 141 Metern den mit Abstand weitesten Sprung vor dem Norweger Anders Fannemel (138 m) und dem Slowenen Robert Kranjec (137 m). Andreas Wellinger verzichtet ebenso wie Stefan Kraft auf die Quali.

Marco Ries 2. Oktober 201613:07

Damit ist die Qualifikation beendet. Knapp zwei Stunden Pause haben die weltbesten Skispringer nun, ehe um 15 Uhr das Finale des diesjährigen Sommer-Grand-Prix steigt. skispringen.com berichtet natürlich weiterhin live aus der Vogtland-Arena!

Marco Ries 2. Oktober 201613:12

Michael Hayböck entscheidet den Qualifikationsdurchgang in Klingenthal für sich. Mit 137,5 Metern und 121,1 Punkten setzt sich der Österreicher knapp gegen den überraschend starken Italiener Davide Bresadola (136,5 m; 120,4 P.) durch. Denis Kornilov aus Russland wird mit 133 Metern (118,8 P.) Dritter. Markus Eisenbichler wird als Zehnter bester Deutscher.

In der Gruppe der für den Wettkampf vorqualifizierten Athleten, den Top Ten der Gesamtwertung, zeigt Maciej Kot mit 141 Metern den mit Abstand weitesten Sprung vor dem Norweger Anders Fannemel (138 m) und dem Slowenen Robert Kranjec (137 m). Andreas Wellinger verzichtet ebenso wie Stefan Kraft auf die Quali. » Resultat: Qualifikation
Marco Ries 2. Oktober 201615:07

Inzwischen sind zahlreiche Skisprungfans in die Vogtland-Arena gekommen und sorgen für eine gewohnt gute Stimmung. Bei Temperaturen von etwa 13 Grad ist es aktuell bewölkt und der Wind etwas wechselhaft, dennoch sollten die äußeren Bedingungen beim Finale des diesjährigen Sommer-Grand-Prix keine ernsthaften Probleme bereiten.

Marco Ries 2. Oktober 201615:52

Inzwischen hat in Klingenthal der Regen eingesetzt. Für die zahlreichen Zuschauer im Stadion wird es also etwas ungemütlich, den Springern sollten die Bedingungen aber keine ernsthaften Probleme bereiten. Zumindest die Bewässerungspausen kann sich die Jury damit nun sparen.

Marco Ries 2. Oktober 201615:59

Wahnsinn, wie stark sich Maciej Kot aktuell präsentiert: Der polnische Grand-Prix-Gesamtsieger liegt nach einem Durchgang mit deutlichem Vorsprung in Führung. Mit 140 Metern und 144 Punkten führt der Pole das Feld zur Halbzeit klar vor Daniel-Andre Tande (134 m; 125,9 P.) und Kamil Stoch (131 m; 123,3 P.) an. Um 16:20 Uhr startet der Finaldurchgang.

Marco Ries 2. Oktober 201616:20

5.943 Zuschauer sind heute in die Vogtland-Arena gekommen und sorgen für eine tolle Stimmung beim Finale des Sommer-Grand-Prix. An selber Stelle wird auch die Weltcupsaison 2016/2017 eröffnet.

Marco Ries 2. Oktober 201616:43

Der Regen hat inzwischen aufgehört, bevor die Top Ten des ersten Durchgangs vom Bakken gehen liegt der Slowene Peter Prevc vor seinem Teamkollegen Robert Kranjec in Führung.

Marco Ries 2. Oktober 201616:54

Zwei Springer vor Schluss setzt der Regen noch einmal starker Regen ein. Vor den Sprüngen von Daniel-Andre Tande und Maciej Kot kommt es daher zu einer kurzen Verzögerung.

Marco Ries 2. Oktober 201617:02

Maciej Kot macht den Sieg perfekt! Der 25-jährige Pole egalisiert mit 143,5 Metern den Schanzenrekord von Schlierenzauer und Stoch. Mit einem rekordverdächtigen Vorsprung und insgesamt 283,3 Punkten setzte sich Kot gegen Teamkollege Kamil Stoch (131 und 132 m; 254,5 P.) durch, der Slowene Peter Prevc wird mit 123 und 135 Metern (253,5 P.) Dritter. Markus Eisenbichler wird als Fünfter bester Deutscher hinter Stefan Kraft aus Österreich.

Marco Ries 2. Oktober 201617:25

Damit ist die Sommersaison der Skispringer beendet! Die Athleten widmen sich in den kommenden Wochen nun der intensiven Saisonvorbereitung, ehe die Weltcupsaison am 24. November im finnischen Kuusamo eröffnet wird. Eine Woche später machen die Athleten dann erneut in Klingenthal (02.-04.12.2016) Station. skispringen.com bedankt sich für Ihre Aufmerksamkeit und meldet sich im Winter wieder live zurück von den Schanzen dieser Welt. Bis dann!