Liveblog-Nachlese: Leyhe lässt Hinterzarten auf Heimsieg hoffen

Auf seiner Trainingsschanze glänzt Stephan Leyhe vor der zweiten Entscheidung des diesjährigen Sommer-Grand-Prix. Bärenstark einmal mehr die Polen – und Gregor Schlierenzauer lässt seine alte Stärke im Training aufblitzen. Die Ereignisse zum Nachlesen.

21:14 Uhr: Das war’s für heute aus Hinterzarten! skispringen.com meldet sich morgen live zurück von der Adlerschanze: Um 19:30 Uhr startet zunächst der Probedurchgang, um 20:30 Uhr folgt der Wettkampf. Bis morgen!

21:10 Uhr: Auch Schlussspringer Dawid Kubacki kann Leyhe nicht mehr von der Spitze verdrängen. Der 25-Jährige vom SC Willingen setzt sich mit 104 Metern sowie 138,7 Punkten gegen den Wisla-Sieger Kubacki (103,5 m; 135,9 P.) durch. Dahinter folgen mit Stefan Hula (104 m; 134,1 P.) und Piotr Zyla (104 m; 134,1 P.) zwei weitere Athleten aus der starken polnischen Mannschaft von Cheftrainer Stefan Horngacher.

21:05 Uhr: Top-Weite von Stephan Leyhe! Der Willinger, der inzwischen seit einigen Jahren in Hinterzarten trainiert, segelt auf 104 Meter und übernimmt damit die klare Führung. Riesenjubel an der Adlerschanze!

21:04 Uhr: Im Training ist Gregor Schlierenzauer noch eindrucksvoll Bestweite gesprungen, in der Quali setzt der österreichische Superstar nach 99,5 Metern zur Landung an. In Führung liegt inzwischen der Pole Piotr Zyla mit 100 Metern, dahinter folgen Eisenbichler und Schlierenzauer.

20:57 Uhr: Markus Eisenbicher steht immer noch ganz oben auf der Liste – seine Top-Weite von 102 Metern konnte bislang keiner knacken. Doch die besten Athleten stehen noch oben…

20:43 Uhr: Gesamtweltcup-Sieger Stefan Kraft kann noch nicht an seine starken Leistungen aus dem vergangenen Winter anknüpfen – 96 Meter reichen dem Österreicher vorläufig nur für den 13. Platz.

20:28 Uhr: Nach 15 von 58 Athleten liegt Markus Eisenbichler in Führung. Der 26-jährige Deutsche, der in Wisla noch wegen Prüfungen ausgesetzt hat, liegt mit 102 Metern in Führung.

20:04 Uhr: Die Stimmung an der Adlerschanze ist schon jetzt bestens – die vielen Fans fiebern dem Start der Qualifikation entgegen. Wie in Wisla kommt dabei das neue Regelwerk zum Einsatz – das heißt: alle Athleten, inklusive der Top Ten der Gesamtwertung, müssen sich der Ausscheidung stellen.

19:56 Uhr: Weiter geht’s um 20:15 Uhr mit dem Start des Qualifikationsdurchgangs!

19:53 Uhr: Im zweiten Trainingsdurchgang hat Roman Koudelka die Nase vorne. Der Tscheche segelt auf die Bestweite von 105 Metern und setzt sich mit 76,6 Punkten gegen die starken Polen durch: Hinter Koudelka folgen mit Dawid Kubacki (104,5 m; 75,5 P.), Stefan Hula (101,5 m; 73,4 P.) und Kamil Stoch (102 m; 72,5 P.) gleich drei von ihnen.

19:01 Uhr: Wisla-Sieger Dawid Kubacki beendet den ersten Trainingsdurchgang mit 103,5 Metern. Damit entscheidet Gregor Schlierenzauer diesen Durchgang mit 106 Metern sowie 72,1 Punkten vor Stephan Leyhe (103,5 m; 69,4 P.) und Killian Peier (102,5 m; 69,1 P.) für sich.

18:57 Uhr: Überragender Sprung von Gregor Schlierenzauer! Der Österreicher segelt auf der Adlerschanze 106 Meter weit und übernimmt damit die Führung. Der Willinger Stephan Leyhe ordnet sich mit 103,5 Metern dahinter auf dem zweiten Platz ein.

18:53 Uhr: In Führung liegt aktuell überraschend der Schweizer Killian Peier. Der 22-Jährige führt mit der Bestweite von 102,5 Metern vor dem Japaner Naoki Nakamura (102 m) und dem Deutschen Markus Eisenbichler (101,5 m).

18:34 Uhr: Schon jetzt ist die Stimmung bestens und ebenso der Zuspruch der Zuschauer – der Trainings- und Qualifikationstag scheint deutlich besser besucht zu sein als in den letzten Jahren. Die Stimmung an der Adlerschanze ist bestens!

18:29 Uhr: 58 Athleten sind insgesamt am Start. Das Saisondebüt ist es für Markus Eisenbichler, der mit der Bestweite von 101,5 Metern gleich im ersten Trainingsdurchgang für großen Jubel an der Adlerschanze sorgt.

18:25 Uhr: Die Feriensaison beginnt und tausende Skisprungfans reisen ins beschauliche Hinterzarten – viele stehen noch im Stau, genauso wie es der skispringen.com-Redaktion bis eben erging. Mit leichter Verspätung steigen wir in die Live-Berichterstattung des heutigen Tages ein.

16:20 Uhr: Herzlich Willkommen aus Hintrzarten! Auf der Adlerschanze steht morgen der zweite Einzel-Wettbewerb im Rahmen des diesjährigen Sommer-Grand-Prix auf dem Programm. Schon heute finden zwei Trainingsdurchgänge sowie die Qualifikation statt.

Schreiben Sie jetzt einen Kommentar

Kommentar schreiben

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*