LIVE bei skispringen.com

LIVE: Training und Qualifikation zum Weltcup in Willingen

live

Der Weltcup-Tross macht wieder in Deutschland Station: In Willingen stehen am Wochenende zwei Einzelspringen auf dem Programm, zudem geht es um ein üppiges Extra-Preisgeld. 55 Athleten stellen sich heute dem Training und der Qualifikation. skispringen.com berichtet live!

Nach dem Weltcup-Wochenende von Lahti sind die Skispringer zurück in Deutschland: Im nordhessischen Willingen sorgen normalerweise zehntausende Zuschauer Jahr für Jahr für eine beeindruckende Stimmung, doch in dieser Saison wird es auch an der Mühlenkopfschanze keine Zuschauer geben.

Insgesamt 55 Skispringer aus 15 Nationen haben für die beiden Einzelspringen am Wochenende gemeldet. Neben wichtigen Weltcuppunkten geht es im Rahmen der zusätzlichen Gesamtwertung „Willingen 6“ um ein üppiges Extra-Preisgeld: Zusätzlich zu den üblichen Weltcup-Prämien erhält der beste Skispringer weitere 15.000 Euro, Platz zwei bzw. drei kommen auf 10.000 bzw. 5.000 Euro.

» Event-Übersicht: Zeitplan & Infos zum Weltcup in Willingen

Die deutsche Mannschaft ist in unveränderter Besetzung mit insgesamt sechs Athleten ins Sauerland gereist. „Alle freuen sich auf Willingen, eine tolle Schanze, super Ambiente – leider heuer keine Zuschauer. Das fehlt uns schon sehr, ansonsten fühlen wir uns in Willingen immer extrem wohl und werden versuchen, unsere besten Sprünge zu zeigen“, erklärte Bundestrainer Stefan Horngacher im Vorfeld. Nach ihren starken Leistungen in Lahti gehören Markus Eisenbichler und Karl Geiger zu den Mitfavoriten in Willingen.

Um 13:30 Uhr startet zunächst das offizielle Training, um 15:45 Uhr folgt die Qualifikation. Neben dem Liveblog an dieser Stellen haben Sie bei skispringen.com auch die Möglichkeit, alle Sprünge im FIS Live-Ticker zu verfolgen.

skispringen.com-Newsletter

Aktuelle Nachrichten, spannende Hintergrund-Informationen und Veranstaltungs-Hinweise per E-Mail abonnieren. Weitere Informationen zum Newsletter und Datenschutz

2 Kommentare

  1. Bei dem Wind hätte man die Quali lieber ausfallen lassen sollen, da kriegt man einfach kein faires Ergebnis raus am Ende. Und auf die fünf Springer mehr würde es auch nicht ankommen

    • Quali fällt nur aus bei Lebensgefahr für die Sportler…
      Nein, im Ernst: der Druck, das Ganze zu unerfreulichen Bedingungen durchzuziehen, resultiert doch bloß aus dem überflüssigen Willingen 6 – Gedöns. Geld regiert die Welt.

Kommentar schreiben

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Bitte beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.


*