FIS sucht Ersatz

Weltcup und Grand-Prix in Liberec abgesagt

Foto: Skiareal Jested

Im tschechischen Liberec wird es in dieser Saison keine internationalen Wettkämpfe geben. Wie die FIS am Donnerstag bestätigt, werden sowohl der Weltcup, als auch der Sommer-Grand-Prix abgesagt.

Wie der Internationale Skiverband (FIS) am Donnerstag mitteilte, werden die beiden für den 12. und 13. Januar 2019 geplanten Weltcup-Wettbewerbe sowie der Sommer-Grand-Prix am 28. September 2018 nicht stattfinden.

Die Veranstaltungen waren in den Wettkampfkalendern mit dem Vermerk einer ausstehenden Bestätigung durch den tschechischen Skiverband versehen.

» Sommer-Grand-Prix 2018: Alle Termine des Skisprung-Sommers im Überblick

Der Sommer-Grand-Prix wird demnach ersatzlos gestrichen, für das erste Weltcup-Wochenende nach der Vierschanzentournee will die FIS am 10. Juli einen Ersatz bekannt geben.

Erst in der Saison 2014/2015 mussten die für Liberec geplanten Wettbewerbe kurzfristig abgesagt werden, weil der tschechische Verband die erforderliche Fernsehübertragung nicht sicherstellen konnte. Damals war Titisee-Neustadt in die Bresche gesprungen, Tschechien ist seitdem ein weißer Fleck im Weltcup-Kalender der Skispringer.

skispringen.com-Newsletter

Aktuelle Nachrichten, spannende Hintergrund-Informationen und Veranstaltungs-Hinweise per E-Mail abonnieren. Weitere Informationen zum Newsletter und Datenschutz

Über Marco Ries 504 Artikel
Inhaber und Chefredakteur von skispringen.com. Hat sich nach der Jahrtausendwende von RTL am Skisprungfieber anstecken lassen und 2009 dieses Angebot gegründet. Studiert an der Universität Heidelberg und arbeitet nicht nur im Winter als freier Journalist.

11 Kommentare

  1. Ich würde gern noch mal ein Zakopane-Wochenende sehen! Dorthin wollen alle Skispringer fahren und an Wettkämpfen teilnehmen! Das ist Fest des Schispringens.

  2. Ich wäre für Klingenthal, da sie auch schon mal kurzfristig eingesprungen sind und dies in so kurzer Zeit alles super gemeistert haben. Außerdem immer super tolle Stimmung dort und sie hätten es reglich wieder einmal verdient.

  3. Ich mag Klingenthal nicht. Gut wäre ein weiterer Wettkampf in Österreich. Wahrscheinlich wird’s ja eh das Kulm-Skifliegen, das diese Saison gar nicht im Kalender ist und schon öfter nach der Vierschanzentournee kam. Oder ein zweites Zakopane-Wochenende? Da wärs zumindest garantiert dennoch ausverkauft

    • Titisee hat doch im Dezember sowieso einen Weltcup. Übertreiben müssen es die Schwarzwälder auch nicht 😀

      Ich denke Klingenthal könnte gute Chancen haben, wenn es nicht schon so viele deutsche Veranstaltungen gäbe…

Kommentar schreiben

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Bitte beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.


*