Event-Übersicht

Weltcup (Herren) Nischni Tagil 2018

Erst zum vierten Mal in der Geschichte macht der Weltcup der Skispringer Anfang Dezember in Nischni Tagil Station. In der 360.000-Einwohner-Stadt im Südwesten Russlands stehen am Wochenende zwei Einzel-Wettbewerbe auf dem Plan.

Zeitplan: Das Programm in Nischni Tagil

Freitag, 30. November 2018:
13:45 Uhr – Offizielles Training (zwei Durchgänge)
15:45 Uhr – Qualifikation

Samstag, 1. Dezember 2018:
14:45 Uhr – Probedurchgang
15:45 Uhr – Einzel-Wettkampf

Sonntag, 2. Dezember 2018:
14:30 Uhr – Qualifikation
16:00 Uhr – Einzel-Wettkampf

Alle Zeiten MEZ (Nischni Tagil +4 Stunden).

Tramplin Stork: Die Schanze in Nischni Tagil im Überblick

Name:Tramplin Stork
Hill-Size:134 m
K-Punkt:120 m
Schanzenrekord:140 m (Johann Andre Forfang, 12.12.2015)
Höhe Schanzentisch:2,91 m
Neigung Schanzentisch:10,8°
Neigung Aufsprunghang:33,5°
Baujahr:1970, zuletzt umgebaut 2012
Zuschauerkapazität:2.000

Wo wird gesprungen?

Nischni Tagil ist eine Stadt im Südwesten Russlands mit rund 360.000 Einwohnern. Sie liegt in der Oblast Swerdlowsk am Fluss Tagil im mittleren Ural. 2012 wurde der moderne Schanzenkomplex fertiggestellt, der neben der Großschanze auch eine Normalschanze sowie drei kleinere Schanzen umfasst.

Weitere Links

Live-Ticker Weltcup 2018/2019 (Herren)
Termine Weltcup 2018/2019 (Herren)

Skispringen Tickets
Skispringen live im TV