Jetzt live

LIVE: Raw Air am Holmenkollen in Oslo

live

Erstes Einzelspringen im Rahmen der „Raw Air“: Am berühmten Holmenkollen in Oslo messen sich die weltbesten Skispringer heute im Einzel. skispringen.com berichtet live!

Auch nach der Nordischen Ski-WM in Seefeld gibt es für die Skispringer in dieser Saison keine Verschnaufpause. Mit der dritten Ausgabe der „Raw Air“ steht der letzte Höhepunkt des Winters auf dem Programm.

„Raw Air“ ist das norwegische Pendant der deutsch-österreichischen Vierschanzentournee. Das Programm umfasst innerhalb von zehn Tagen insgesamt sechs Wettbewerbe auf vier Schanzen. Die besondere Herausforderung: Alle 16 Wertungssprünge inklusive Qualifikation und Team-Wettbewerbe fließen in die zusätzliche Gesamtwertung ein. An die Top-3-Athleten wird zusätzlich zu den üblichen Weltcup-Prämien ein zusätzliches Preisgeld in Höhe von 100.000 Euro ausgeschüttet.

» Event-Übersicht: Infos & Zeitplan zu Raw Air in Oslo

Als Favoriten gehen die erfolgreichen Athleten von Innsbruck und Seefeld an den Start. Neben den beiden Weltmeistern Markus Eisenbichler aus Deutschland und Dawid Kubacki aus Polen sind auch dem Gesamtweltcup-Führenden Ryoyu Kobayashi aus Japan gute Chancen zuzurechnen.

Um 13:20 Uhr startet zunächst der Probedurchgang, um 14:30 Uhr startet der Einzel-Wettbewerb. Neben dem Liveblog an dieser Stelle haben Sie bei skispringen.com auch die Möglichkeit, alle Sprünge im FIS Live-Ticker zu verfolgen.

13 Kommentare

  1. Zwar entscheidet meist Thor selbst, welcher Springer welche Bedingungen vorfindet und bisher hat er auch einen guten Job gemacht (Schanzenrekord Johansson), aber ich kann ihn auch etwas besänftigen,

  2. Die Norweger sind nach der WM wieder stärker geworden und haben gute Chancen, die Raw-Air zu gewinnen. Als Diener und Ratgeber von Thor habe ich natürlich auch wieder Einfluss auf die Bewerbe.

  3. Möge der beste gewinnen! Ich bin natürlich bei jedem Skispringen in Norwegen direkt vor Ort.
    Die Norweger sind nach der WM wieder stärker geworden und haben gute Chancen, die Raw-Air zu gewinnen. Als Diener und Ratgeber von Thor habe ich natürlich auch wieder Einfluss auf die Bewerbe. Zwar entscheidet meist Thor selbst, welcher Springer welche Bedingungen vorfindet und bisher hat er auch einen guten Job gemacht (Schanzenrekord Johansson), aber ich kann ihn auch etwas besänftigen, denn sonst würde er nur die Norweger gewinnen lassen, was natürlich gut gemeint ist, aber ein bisschen Fairness muss schon sein.
    Aber wir Norweger haben das Skispringen nun mal erfunden und daher haben wir auch gewisse Privilegien verdient. Thor ist sogar der Meinung, dass Weltmeisterschaften nur in Norwegen stattfinden sollten und dass die Punkterichter ausschließlich Norweger sein dürfen. Außerdem fordert er mehr Bewerbe in Norwegen. Und im Grunde genommen hat er Recht. Skispringen ist nordisch und soll es auch bleiben.

  4. Möge der beste gewinnen! Ich bin natürlich bei jedem Skispringen in Norwegen direkt vor Ort.
    Die Norweger sind nach der WM wieder stärker geworden und haben gute Chancen, die Raw-Air zu gewinnen. Als Diener und Ratgeber von Thor habe ich natürlich auch Einfluss auf die Bewerbe. Zwar entscheidet meist Thor selbst, welcher Springer welche Bedingungen vorfindet und bisher hat er auch einen guten Job gemacht (Schanzenrekord Johansson), aber ich kann ihn auch etwas besänftigen, denn sonst würde er nur die Norweger gewinnen lassen, was natürlich gut gemeint ist, aber ein bisschen Fairness muss schon sein.

Kommentar schreiben

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Bitte beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.


*