DSV-Athleten haben gewählt

Markus Eisenbichler als „Skisportler des Jahres“ ausgezeichnet

Foto: GEPA

Besondere Ehre für Markus Eisenbichler: Der dreimalige Weltmeister und Vierschanzentournee-Zweite des vergangenen Winters wird im Rahmen der DSV-Einkleidung von den deutschen Sportlern als „Skisportler des Jahres“ ausgezeichnet.

Der 28-jährige Siegsdorfer setzte sich bei der Abstimmung aller Kaderathleten des Deutschen Skiverbandes (DSV) durch. Im Rahmen der Einkleidung in Laupheim (Baden-Württemberg) wurde Markus Eisenbichler ausgezeichnet.

Eisenbichler hatte im vergangenen Winter die WM-Goldmedaille im Einzel auf der Großschanze in Innsbruck gewonnen, auf der Normalschanze in Seefeld folgten weitere Weltmeistertitel im Mixed- und Team-Wettbewerb. „Das ist eine große Ehre für mich. Das nehme ich gerne mit“, so der beste deutsche Skispringer des vergangenen Winters.

„Goldener Ski“ für Katharina Althaus

In den verschiedenen DSV-Disziplinen wurde außerdem der „Goldene Ski“ vergeben – neben Eisenbichler setzte sich Katharina Althaus bei den Skispringerinnen durch.

Die Auszeichnung als „Trainer des Jahres“ in der Sparte Skispringen ging an Daniel Vogler vom SC Oberstdorf, der seit vielen Jahren die Junioren-Nationalmannschaft der deutschen Skisprung-Damen trainiert. Der 19-jährige Luca Roth vom SV Meßstetten erhielt die Auszeichnung als „Juniorsportler des Jahres“.

Auch interessant: Die Termine der Skispringer und Skispringerinnen für den kommenden Winter stehen fest. skispringen.com liefert alle wichtigen Infos und alle Termine im Überblick.

1 Kommentar

Kommentar schreiben

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Bitte beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.


*