Sommer-Grand-Prix

Dawid Kubacki wiederholt Sieg in Wisla

Dawid Kubacki unterstreicht seine Top-Form beim zweiten und letzten Sommer-Grand-Prix der Saison: Der Pole gewinnt vor heimischem Publikum in Wisla vor Landsmann Kamil Stoch. Die deutschen Skispringer verpassen die Top Ten.

Mit Sprüngen auf 131,5 und 127 Meter sicherte sich Dawid Kubacki den Sieg beim zweiten und letzten Einzelspringen des diesjährigen Sommer-Grand-Prix. Der Pole setzte sich mit insgesamt 275,9 Punkten gegen seine Landsmänner Kamil Stoch (125,5 und 128 m; 265,6 P.) und Piotr Zyla (125 und 129 m; 263,6 P.) durch.

Mehr dazu gleich hier bei skispringen.com.

6 Kommentare

  1. Wen interessierts? War sowieso keinen von den guten Leuten dabei…
    Da schaue ich mir ja sogar lieber Fußball Andorra gegen San Marino an.

    Unnötiger Bericht.

    • Für Menschen, die sich etwas intensiver fürs Skispringen interessieren, gab es doch einige Springer zu beobachten. Solche Talente wie David Haagen oder Tomasz Pilch werden sich bald ganz vorne einmischen.

    • Dafür, dass es sie nicht interesiert haben sie aber ganz schön Aufwand betrieben.
      Auf die Homepage Skispringen gegangen, obwohl sie wussten, dass noch keine Wintersaison ist. Den Artikel aufgemacht von dem sie vorher scheinbar wussten, dass er sie nicht interessiert. Und noch einen Kommentar hinterlassen.

      Es gibt durchaus Leute die der GrandPrix interessiert. Manch einer Verfolgt auch die zweite Liga der Skispringer und behält Talente im Auge.
      Und auf welcher Seite soll sonst berichten werden über diese Events, die nur eine kleine Gruppe interessiert?
      Noch viel spezieller als Skispringen.com geht es doch kaum.

  2. Kubacki ist stark, keine Frage, aber wenn von allen anderen Nationen die Top-Athleten fehlen, ist es jetzt auch nicht soooo überraschend…

  3. Auch wenn das Ergebnis sicher nicht aussagefähig ist, da die außer den Polen die gesamte Weltelite fehlte, so zeigt Kubacki doch, dass er gewillt ist seine Supersaison vom vergangenen Jahr zu wiederholen.

Kommentar schreiben

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Bitte beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.


*