Paukenschlag zum Auftakt der Vierschanzentournee

Aus für Team Polen: Komplette Mannschaft darf nach Corona-Fall nicht starten

Foto: imago / Newspix

Nach dem positiven Coronatest von Klemens Muranka wird die komplette Mannschaft der Polen vom Auftaktspringen der 69. Vierschanzentournee ausgeschlossen. Noch besteht Hoffnung, dass Stoch und Co. später einsteigen dürfen.

Wie das Organisationskomitee der Vierschanzentournee am Montagmorgen offiziell bestätigt hat, darf die polnische Mannschaft nach dem Corona-Fall von Klemens Muranka am Auftakt der 69. Vierschanzentournee nicht teilnehmen.

Am Montagmorgen waren zunächst Mitarbeiter des Gesundheitsamts in das Mannschaftshotel der Polen gekommen um zu untersuchen, wie eng der Kontakt Murankas zu seinen Teamkollegen war. Kurz darauf fiel die Entscheidung – alle Teamkollegen zählen zur Kontaktgruppe 1, obwohl sie am Samstag noch negativ getestet wurden.

Hoffnung für weitere Tournee-Stationen

„Wir bedauern diese Entscheidung sehr, doch zum Schutz aller anderen Athleten, blieb dem Gesundheitsamt keine andere Wahl. Auf Beschluss der Behörde können wir das polnische Team nicht in Oberstdorf starten lassen“, sagte Florian Stern, Generalsekretär beim Auftaktspringen in Oberstdorf.

Worst-Case-Szenario: Sportdirektor Malysz ist ratlos

Es ist das Worst-Case-Szenario, das alle Beteiligten im Vorfeld der Vierschanzentournee befürchtet hatten. Allen voran Polens Superstar Kamil Stoch galt als heißer Kandidat bei der Tournee – doch an einen Gesamtsieg ist jetzt nicht mehr zu denken. Noch besteht zumindest die Hoffnung, dass die Mannschaft die weiteren Stationen der Vierschanzentournee wieder bestreiten kann, denn über den Umfang der Quarantänemaßnahmen wurde noch nicht entschieden: „Hier warten wir noch weitere Tests ab. Sofern diese negativ ausfallen, besteht die Chance, dass Polen wieder in die Tournee einsteigen kann“, so Stern.

Sportdirektor Adam Malysz zeigt sich angesichts des überraschenden Befunds ratlos: „Noch vor zwei Tagen hatten wir einen Test in Nowy Targ, dort waren alle Ergebnisse negativ. Es ist seltsam.“

Muranka verspürt nach eigenen Angaben trotz seiner Infektion keine Symptome von Covid-19. „Es tut mir leid, aber es ist passiert“, teilte der polnische Skispringer noch am Sonntagabend über die sozialen Kanäle mit und erklärte weiter: „Ich fühle mich gut und bisher ohne Symptome.“

Mehr dazu gleich hier bei skispringen.com.

Auch interessant: Die Vierschanzentournee beginnt für die Skispringer und alle Beteiligten mit dem obligatorischen Corona-Test. Im Tournee-Ticker von skispringen.com berichten wir auch über die kleinen Beobachtungen abseits der Schanze.

skispringen.com-Newsletter

Aktuelle Nachrichten, spannende Hintergrund-Informationen und Veranstaltungs-Hinweise per E-Mail abonnieren. Weitere Informationen zum Newsletter und Datenschutz

Über Marco Ries 706 Artikel
Inhaber und Chefredakteur von skispringen.com. Hat sich nach der Jahrtausendwende von RTL am Skisprungfieber anstecken lassen und 2009 dieses Angebot gegründet. Studiert an der Universität Heidelberg und arbeitet nicht nur im Winter als freier Journalist.

80 Kommentare

  1. Nun sind alle wieder dabei. Wenn der Muranka kurz vor Oberstdorf, noch in Polen, 2x negativ getestet wird, dann in Oberstdorf leicht positiv, dann kommen sicher Zweifel auf. Leider sind die Testergebnisse zu oft falsch. Das weiß man mittlerweile in der Bundesliga ganz genau. Jetzt 2x negativ in Oberstdorf dürfte Fairness wiederherstellen. Aber ist jetzt alles so einfach vom Tisch? Die Aufregung ist schon sehr hoch bei allen, Sportlern inclusive, die darunter leiden müssen, noch vor dem eigentlichen Sportauftakt. Ein Corona-Chaos Beigeschmack bleibt. Ich hoffe nun auf spannendes Turnier. Gewinnen sollen der Sport und die besten, egal welche Nationalität, so wie wir es kennen aus den Zeiten vor der Corona.

  2. Der positive Test von Muranka zeigte ein falsch-positives Ergebnis (genau wie bei Geiger Karl). Beide haben keine Symptome und sind weder krank noch infiziert. Sie sind Gesunde! Es gibt keine Krankheit ohne Symptome, daß bestätigt jeder ausgebildete Mediziner.
    Ich hoffe, daß ALLE Springer an den Start gehen dürfen und wir eine tolle Vierschanzentournee erleben.

    • Es wird ein paarweise springen geben mit den polen sodass die Qualifikation nicht wiederholt werden muss. Das freut mich wirklich denn ein Ausschluss kahm für mich nicht in Frage und wäre unfair gewesen.

    • @ aggi
      Woher weißt du das? Bitte mal die Quelle nennen. Wenn es wirklich so ist, wie du sagst, dann wäre dies nicht nur ein Skandal – das wäre ein MegaSuperSkandal. Verdammtes Mistvirus. Den Polen alles Gute

  3. Es ist unglaublich wie unsportlich sich hier einige „Fans“ verhalten. Ja, es ist nicht schön wenn Polen in Oberstdorf nicht teilnehmen kann, dafür kann aber keiner was dafür. Positives Ergebnis ist positives Ergebnis, da kann man nicht viel machen. Oder glaubt ihr, die Deutschen hätten Muranka extra infiziert? Ich hätte mich auch darauf gefreut eine Tournee mit allen Nationen zu sehen, aber man darf in einer Pandemie nichts riskieren. Und zum Thema Geiger: Geiger wurde positiv getestet, nachdem er keinen Kontakt mehr zu seiner Mannschaft hatte. Nach dem letzten Kontakt war er negativ. Wenn es heißt, der positiv getestete Betreuer der deutschen nationalen Gruppe hatte keinen Kontakt zu den Athleten, dann muss man darauf vertrauen, dass das stimmt. So wie sich hier einige (polnische) Fans verhalten, ist das kein Fan-Sein sondern ein „Hauptsache-meine-Polen-gewinnen-Gehabe“, das einfach nur unsportlich ist. Ich habe am Skispringen immer sehr geschätzt, dass es keine Sportart ist, bei der es einen Krieg der Nationen gibt und wünsche allen Athleten egal welcher Nationalität nur das Beste.

  4. Ein Hygienekonzept haben die Polen auch. Laut dem polnischen Trainer dürfen alle negativ getestet Springen sich normal bewegen da rechtlich keine Quarantäne Pflicht für sie herrscht. Also halten sich alle polnischen Springer an das Hygienekonzept. Im deutschen Springer Team wird ein Physiotherapeut positiv getestet, also eine Person die zwingend in Kontakt mit den Springern sein müsste. Hiebei wurde das DSV Team nicht für fast 24 Stunden in Quarantäne gesetzt bis eine Entscheidung gefällt wurde, das finde ich sehr fraglich und richtig schade für den Wettbewerb und seiner Glaubwürdigkeit.

  5. Dass alle polnischen Springer zur Kontaktgruppe 1 gehören, stimmt so offenbar nicht. Piotr Zyla, der die Entscheidung „Kabarett“ nennt, äusserte sich folgendermassen: Ich wurde in den letzten Tage 3mal negativ getestet. Gesperrt wurde ich, weil ich ein Zimmer mit dem ebenfalls 3mal negativ getesteten Maciej Kot teile, der wiederum beim Essen Klimek gegenüber sass“.
    Verfolgt man polnische Internet-Foren ist schon jetzt klar: In Polen glaubt so gut niemand daran, dass Gesundheitsschutz den Anlass für den Ausschluss gab. Man wollte unliebsame Konkurrenten los werden, ist der allgemeine Tenor. Viele Foristen fordern die Mannschaft auf, sich von der 4-Schanzen-Tournee ganz zurück zu ziehen.

  6. Weiß hier manch Einer dämliches Zeug von sich gibt als ob es Granerud oder Eisenbichler juckt in ihrer derzeitigen Form, ob Polen am Start ist dafür waren sie viel zu stark natürlich ist das traurig, aber so steht es nun mal in den Regeln….

  7. Ich würde mir auch lieber eine Tournee wünschen an der alle Teilnehmen können. Das nun Polen einen Coronafall hat der auch noch nah zu den anderen Springer steht ist leider nun so. Die hatten engen Kontakt und durch die Inkubationszeit kann es auch sein, dass die anderen polnischen Springer und Betreuer noch vom Virus betroffen sind. Beim deutschen Betreuer war es so, dass er nicht nah den Springern agiert hat.

  8. So das reicht jetzt ein deutscher dsv Betreuer ist positiv warum dürfen die Dan weiter springen erklärt mir das wen das zu stande kommt ist dsv in arsch da kommen genug klagen

  9. Was für ein Betrug ohne scheiss des ist mafia mafia hoch 10 ich habe sowas von die faxen dicke mit dem ganzen corona unfassbar

    Aber der Geiger darf ja jetzt starten wie lächerlich ist den das so ein Betrug alles dann lass doch jeden polen jeden Tag testen bevor die springen und net gleich alles zu verbieten mafia Gesundheitsamt hoch 10

    Unfassbar was aus der Fairness geworden ist!!!!

  10. @Polake. Das ist deutsch-österreichische Tournee. Bald schon 70 Jahre. Und polnische Sponsoren spielen untergeordnete Rolle. Polnische Skispringer sind Spitze ( Sportlich wie auch menschlich). Was man nicht von allen polnischen Fans sagen kann. Ich wiederhole: es ist herber Verlust, das die polnische Springer nicht springen. Aber es ist so in diesem Winter. Und daraus eine Verschwörung zu machen einfach lächerlich. So was kann mit jeder Mannschaft in dieser Saison passieren

  11. Es ist natürlich traurig, das polnische Mannschaft nicht starten darf. So ist aber in dieser Saison. Österreichische Mannschaft hat sowas auch mitmachen müssen. Viele polnische Fans sehen Komplott, was natürlich lächerlich ist. Organisatoren haben keine Interesse ohne Grund Mannschaften rauszuwerfen. Viele polnische Fans sind einfach schlechte Verlierer. Siehe Olimpia Springen 2018 von der Normalschanze

    • .it Geiger war es lächerlich.
      Das willst aber nicht sehen oder?
      Ohne Polnische Sponsoren könnt ihr Deutsch Österreiche Skispringen machen.
      Diese Sportart taugt nichts ohne polnische Zuschauer egal ob live oder im TV.
      Innerhalb eines Jahres schauen so viele Polen Tournee wie die deutschen in 20 Jahren hahahs

    • Ach was laberst du für scheiße der dest von Geiger kamm auch erst grad die wurden gestern getestet aber gestern worde schon alles gegen die Polen entschieden auch wenn die test heute negativ kommen dürfen die eh nicht springen damit deutsche mehr chansen haben ist halt so immer weniger Zuschauer die springen I deutschland gucken man braucht erlebnisse hoffe das kein pole das heute in deutschland guckt damit die Einschaltquoten runter gehen wen alle fear mit springen würden ist mir egal ob deutscher oder Russe gewinnt aber unter solchen krummen Entscheidung soll jeder gewinnen außer Deutscher!!!!

  12. Vor Engelberg war Geiger positiv und andere deutsche Springer durften starten. Seltsam oder?
    Die Deutschen wollen die Tournee um jeden Preis gewinnen.
    Vor dem dritten Springen finden sie was bei den Norwegern und dann haben sie es geschafft.
    BRAWO DEUTSCHLAND.
    Wie war das vor 80 Jahren?
    Deutschland über …

    • Geiger war nicht bei seinen Team Kollegen in der Nähe , er war zu Hause bei seiner Frau , da er bei der Geburt dabei sein wollte dadurch mussten seine Kollegen nicht in Quarantäne

    • Ich verstehe dass das frustrierend ist und ich stelle da auch den Sinn der Tournee in Frage. Aber es gibt halt schon einen Unterschied – Geiger ist nach der Rückkehr von der Flug-WM getestet worden und ging sofort daheim in Quarantäne. Die hat er komplett absolviert, warum sollte er nicht starten. Das Team ist in Engelberg gestartet, weil es keinen Kontakt zu Geiger gab und die Tests negativ waren. Das ist jetzt leider bei Muranka vor Ort beim Team anders. Ich finde das sehr schade – ich habe mich auf die polnischen Starter in der Tournee gefreut – das geht auch als Deutsche 😉 Aber ganz im Ernst – der Satz mit den ‚vor 80 Jahren‘ ist doch wohl eher peinlich und hat im Sport nichts zu suchen…

  13. Alle die in top 10 sind brauchen kein quali sprung mall sehen wen die bis morgen negativ sind ob die springen ich sag nein Weil halt der deutsche nicht mehr lange die 4 Schanzen geholt hat so steigen sich die Chancen hahaha

  14. Lächerlich obwohl die anderen negativ waren bei den supper sicheren schnell tests die 90 Euro kosten warum werden die nicht angewendet????????

  15. Die 100 Prozent sicher schnell tests warum werden die nicht angewandt….???? Irgendwas ist da faul hab 2 mall beim arzt 90 bezahlt und in 15 min sagte er alles gut also muss er mir jetzt mein geld wieder geben wen Gesundheits Amt die nicht anwendet und die springer sperrt sind die tests nicht wert werde bin kein corona leugner aber das ging zu weit den Virus gibt es das weiss ich aber es gibt keine sichere tests das ist mir jetzt klar geworden

  16. Durch den Ausschluss der Polen werden nun hunderttausende/Millionen TV Zuschauer fehlen… zudem wird sich der zukünftige Sieger der Tournee anhören müssen, dass er nur die „Lite“ Version gewonnen hat…ich würde mich nicht über einen Tournee Sieg freuen, wenn ich wüsste, das zwei Favoriten gefehlt haben.

    • In anderen Jahren fehlen Favoriten aufgrund von Formtiefs, Krankheiten (nicht nur aufgrund von Corona), Verletzungspech oder werden durch Wetterkapriolen aus den Favoritenkreis genommen. Sieger, gerade in einer derart sensiblen Sportart werden in gewisserweise immer auch ein Stück am Pech des anderen begünstigt. Das macht einen Sieg nicht minder wertvoll. Gerade bei einer Vierschanzentournee. Die Herausforderung, inkl. Quali 12x konstante Leistungen zu bringen, bleibt bestehen. Auch wenn es natürlich schade ist, wenn Topspringer wegbrechen.

  17. Das ist doch lächerlich drecks Pack die schnell tests sind doch angeblich so sicher warum werden die springer nicht getestet alles lügen der jetzt gewinnt und sich drüber freut Dan hat er Kopf kaput drecks politik die die verarschen jeden wie es geht warum passiert das grad wen ich stoch und Co wäre würde ich auf alles verzichten Krake scheisse könnte die Pisser von Gesundheit amt kopfumdrehen also mir bracht niemand mehr labber das die test sicher sind mit sowas hab ich gerechnet koruptes Drecks Pack

  18. Oh Leute die Kommentare hier sollten echt gelöscht werden. Alle „Fans“ sollten sich mal darauf besinnen was die Atmosphäre in den Stadien ausmacht. Das Miteinander der Nationen und nicht so ein Bashing gegen andere Teams. Das macht Skispringen so schön. Es ist schlimm für Polen und den Wettkampf aber es geht in diesem Winter nur ums weiterbestehen der Sportart. Man musste leider damit rechnen.

  19. Also zu erst möchte allen deutschen Skispringen Fans danken für das Mitgefühl und Eure qualitative Kommentare. Wie Ihr euch denken könnt ist es für uns ein Riesen Schlag. Das Vergleich mit Geiger hat kein Sinn – 2 ganz verschiedene Situationen. Unsere Fans schmeißen momentan mit allen möglichen Verschwörungstheorien um sich, nimm bitte es denn nicht ganz so böse – wir sind einfach sehr verbittert. Liebe Grüße aus Warschau!!

  20. Wenn die anderen Springer, negativ getestet sind, dann gibt keinen Grund sie auszuschließen. Diese Sippenhaft nervt und macht den Wettkampf kaputt. Ich würde mich da einfach widersetzen.

    • Das ist ganz normales Prozedere. Wenn die polnischen Springer zu engen Kontakt hatten und somit alle anderen Kontaktgruppe 1 sind…wir bei Kindergartengruppen und Schulklassen ganz genauso gehandhabt. Alles in Ordnung. Für die polnischen Springen ganz sicher bitter.

    • Naja du hast anscheinend immer noch nicht verstanden, dass eine gewisse Inkubationszeit existiert…Aber rufen Sie nur weiter zu asozialen Verhalten auf…

      • Bei den schnell test soll die kleinste virus last ermittelt werden hab die 2 mall gemacht und jeweils 90 Euro gezahlt und die sollen sicher sein fahre gleich zu meinen artzt und werde das Geld zurück verlangen ganz einfach nur gelaber

    • Ja klar angeblich sind die schnell test so sicher kosten auch Geld aber Anscheind ist es nicht so die anderen testen und gut ist wen negativ Dan springen lassen ich bin polen und hab mich echt auf die 4 Schanzen gefreut jetzt bin ich nur sprachlos auch wen die jungs 3 weitere Schanzen mit machen können haben die keine chance mehr auf den Sieg einfach lächerlich

    • Wieso darf Geiger dann auch nicht springen? Der war 11 Tage in Quarantäne und wurde seit Montag bei jedem Test negativ getestet. Erst denken dann schreiben.

      • TW, auch ein Klemens Muranka ist jetzt in Quarantäne. Ich kann mich nicht erinnern, dass das deutsche Team komplett ausgeschlossen wurde in Engelberg, als ein Karl Geiger vorher positiv getestet wurde. Wenn die anderen polnischen Springer negativ getestet wurden, warum dürfen sie dann nicht teilnehmen? Unfair

        • Das liegt daran, dass es in der polnischen Mannschaft engeren Kontakt innerhalb der Springer gab, z.B. sind die Polen weiterhin in Doppelzimmern untergebracht, während die Deutsche alle Einzelzimmer haben und komplett isoliert voneinander sind. Dieses Risiko sind die Polen bewusst eingegangen und müssen somit auch mit den vollen Konsequenzen leben.

          • So ein Quatsch. Die Springer sind alle in Einzelzimmern untergebracht. Die deutschen Springer sind soweit ich weiß in Doppelzimmern bis Dreifachzimmern untergebracht. Also erzähl hier keinen Mist!

          • ach Peterle…wenn dir die Argumente ausgehen, dann werden also offensichtliche Lügen verbreite. Machst du das immer so?

    • Wieso? Karl hat seine komplette Quarantäne absolviert…die polnischen Springer nur 1 Tag? Aber ja…du bist da etwas total erstaunlichen auf der Spur…

  21. Mist… Das ist echt schade 🙁
    Erstmal hoffen, dass alle gesund bleiben und niemand weiter infiziert ist. Hoffentlich kann sich das polnische Team isolieren von Muranka und dann dürfen sie hoffentlich so schnell wie möglich einsteigen

Kommentar schreiben

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Bitte beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.


*