„Juniorsportler des Jahres“: David Siegel und Skisprung-Mannschaft nominiert

Seit 38 Jahren zeichnet die Deutsche Sporthilfe junge Nachwuchstalente mit der Ehrung als „Juniorsportler des Jahres“ aus, in diesem Jahr haben Skispringer gleich zweimal die Chance auf den Titel: Wie die Sporthilfe am Montag mitteilte, gehört David Siegel zu den Top Ten in der Einzelwertung. In der Mannschaftswertung ist der 20-Jährige vom SV Baiersbronn gemeinsam mit seinem Bruder Jonathan Siegel sowie Tim Fuchs und Adrian Sell unter den Top-3 vertreten.

Ausschlaggebend dürften vor allem die Erfolge bei den Junioren-Weltmeisterschaften im rumänischen Rasnov im vergangenen Winter gewesen sein: David Siegel sicherte sich dabei den Einzel-Weltmeistertitel, und auch beim Mannschaftsspringen gewannen die deutschen Athleten Gold.

Zu den bisherigen Preisträgern gehören Sportler wie Schwimmerin Franziska van Almsick (1992), Ski-Rennfahrerin Maria Höfl-Riesch (2004) und Biathletin Magdalena Neuner (2007/2008). Ob die Skispringer in diesem Jahr den Titel „Juniorsportler des Jahres“ gewinnen können, entscheidet sich am 7. Oktober bei der Verleihung in Bonn.

Schreiben Sie jetzt einen Kommentar

Kommentar schreiben

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*