Wellinger mit starkem Comeback

Stefan Hula gewinnt Qualifikation in Hinzenbach

Foto: Agnieszka Pajak

Stefan Hula entscheidet die Qualifikation zum vorletzten Sommer-Grand-Prix der Saison in Hinzenbach für sich. Neben dem Polen glänzt vor heimischem Publikum auch Stefan Kraft. Die deutschen Hoffnungen ruhen auf dem zurückgekehrten Andreas Wellinger.

Mit einem starken Sprung auf 90,5 Meter sicherte sich Stefan Hula am Samstagabend den Qualifikationssieg zum Sommer-Grand-Prix in Hinzenbach. Der 31-jährige Pole erzielte insgesamt 126,9 Punkte und setzte sich damit knapp gegen den amtierenden Gesamtweltcup-Sieger Stefan Kraft durch, der auf 89 Meter (126,4 P.) kam. Auf dem dritten Platz landete Dawid Kubacki aus Polen, der mit 89,5 Metern (125,3 P.) deutlich machte, dass er im Kampf um den Grand-Prix-Gesamtsieg noch mitmischen möchte.

Insgesamt 61 Athleten waren für den vorletzten Grand-Prix dieser Sommersaison gemeldet. Einzig die norwegische Mannschaft verzichtet vollständig – aus den Top Ten der aktuellen Gesamtwertung fehlt neben Kenneth Gangnes nur der Japaner Ryoyu Kobayashi. In Hinzenbach ist also ebenso wie beim Finale in Klingenthal zwei Tage später der Großteil der Weltelite am Start.

Wellinger bester Deutscher in der Quali

Deutschlands größter Hoffnungsträger in Hinblick auf die anstehende Olympia-Saison, Andreas Wellinger, schlug bei seiner ersten Wettkampfpause nach mehrwöchiger Wettkampfpause mit 87,5 Metern und Platz sieben als bester Deutscher ordentlich.

Daneben schafften auch Stephan Leyhe als 13., Karl Geiger als 24. und Andreas Wank als 35. den Sprung in den Wettkampf. Sie alle sind jedoch hinter den zuletzt gezeigten Leistungen bei den ersten Wettbewerben der Sommersaison geblieben.

Polen mannschaftlich eine Macht

Mannschaftlich besonders stark präsentierten sich einmal mehr die Polen. Neben Hula und Kuack wusste auch Piotr als Vierter zu überzeugen. Doppel-Olympiasieger Kamil Stoch belegte den elften Platz.

Der 18-jährige Deutsche Constantin Schmid ist mit nur 80 Metern als 58. ebenso ausgeschieden wie beispielsweise die beiden Österreicher Manuel Poppinger (52.) und Thomas Diethart (54.). Die Tschechen Tomas Vancura und Viktor Polasek wurde disqualifiziert.

» Event-Übersicht: Sommer-Grand-Prix (Herren) Hinzenbach 2017

Am Sonntag wird es in Hinzenbach ernst: Um 13 Uhr startet der Probedurchgang, um 14 Uhr (alles live bei skispringen.com) folgt der Einzel-Wettbewerb.

Über Marco Ries 504 Artikel
Inhaber und Chefredakteur von skispringen.com. Hat sich nach der Jahrtausendwende von RTL am Skisprungfieber anstecken lassen und 2009 dieses Angebot gegründet. Studiert an der Universität Heidelberg und arbeitet nicht nur im Winter als freier Journalist.

Schreiben Sie jetzt einen Kommentar

Kommentar schreiben

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Bitte beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.


*