Anna Rupprecht gewinnt deutschen Meistertitel

Foto: Deutscher Skiverband

Anna Rupprecht sichert sich im Berchtesgaden den deutschen Meistertitel der Skispringerinnen. Die Degenfelderin setzt sich am Montag gegen Olympiasiegerin Carina Vogt und Katharina Althaus durch.

Mit Sprüngen auf 90 und 92,5 Meter sicherte sich Anna Rupprecht am Tag der deutschen Einheit den nationalen Meistertitel. Auf der Schanzenanlage in Berchtesgaden erzielte die Skispringerin vom SC Degenfeld insgesamt 230 Punkte und setzte sich damit deutlich gegen Olympiasiegerin und Weltmeisterin Carina Vogt durch, die auf 85 und 92 Meter (218 P.) kam. Die Bronzemedaille ging an die Oberstdorferin Katharina Althaus mit 86,5 und 89 Meter sowie 215,5 Punkte.

Ramona Straub verpasste mit 90 und 82,5 Meter das Podium als Vierte knapp, hinter ihr landeten Svenja Würth (5.) und Juliane Seyfarth (6.). Insgesamt waren 19 DSV-Skispringerinnen auf der Kälbersteinschanze am Start.

Gianina Ernst gewinnt bei den Juniorinnen

Bei den Juniorinnen ging der Meistertitel an Gianina Ernst, die sich mit 59 und 64 Meter (242 P.) klar gegen Luisa Görlich (57,5 und 61 m; 226,7 P.) und Pauline Heßler (58,5 und 63 m; 222,9 P.) durchsetzte.