Event-Übersicht

Weltcup-Finale (Herren) Planica 2018

Das Weltcup-Finale der Skispringer wird traditionell auf der Letalnica-Skiflugschanze im slowenischen Planica ausgetragen. Im berühmten „Tal der Schanzen“ stehen zwei Einzel- sowie ein Teamspringen auf dem Programm. Es sind die letzten Wettbewerbe des Winters.

Zeitplan: Das Programm in Planica

Donnerstag, 22. März 2018:
09:00 Uhr – Offizielles Training
11:00 Uhr – Qualifikation

Freitag, 23. März 2018:
14:00 Uhr – Probedurchgang
15:00 Uhr – Einzel-Wettkampf

Samstag, 24. März 2018:
09:00 Uhr – Probedurchgang
10:00 Uhr – Team-Wettkampf

Sonntag, 25. März 2018:
09:00 Uhr – Probedurchgang
10:00 Uhr – Einzel-Wettkampf

Letalnica: Die Schanze in Planica im Überblick

Name:Letalnica
Hill-Size:240 m
K-Punkt:200 m
Schanzenrekord:251,5 m (Kamil Stoch, 25.03.2017)
Höhe Schanzentisch:2,93 m
Neigung Schanzentisch:11,25°
Neigung Aufsprunghang:33,2°
Baujahr:1969, zuletzt umgebaut 2014
Zuschauerkapazität:50.000

Wo wird gesprungen?

Planica ist ein Ortsteil von Ratece und der Name eines Tals der Julischen Alpen in Nordwesten Sloweniens, das sich von Ratece aus in südlicher Richtung erstreckt und unweit des bekannten Wintersportorts Kranjska Gora gelegen ist.

International bekannt ist Planica für seine Skisprung- und Skiflugschanzen und wird daher auch „Tal der Schanzen“ genannt. Die erste Skisprungschanze wurde bereits 1930 errichtet, die 1969 erbaute Letalnica-Skiflugschanze galt lange Zeit als größte und aktuell zweitgrößte Skiflugschanze der Welt.

Weitere Links

Live-Ticker Weltcup 2017/2018 (Herren)
Termine Weltcup 2017/2018 (Herren)

Gesamtwertung Weltcup 2017/2018 (Herren)
Gesamtwertung Nationencup 2017/2018 (Herren)
Skispringen live im TV