Event-Übersicht

Weltcup (Herren) Titisee-Neustadt 2017

Titisee-Neustadt ist auch in der Saison 2017/2018 wieder der erste deutsche Austragungsort im Weltcup-Kalender der Skispringer. In der Wälderstadt stehen ein Team- sowie ein Einzelspringen unter Flutlicht auf dem Programm.

Zeitplan: Das Programm in Titisee-Neustadt

Freitag, 8. Dezember 2017:
09:00 Uhr – Offizielles Training – neue Startzeit –
12:00 Uhr – Qualifikation – abgesagt –

Samstag, 9. Dezember 2017:
14:30 Uhr – Qualifikation – ersetzt Probedurchgang –
16:00 Uhr – Team-Wettkampf

Sonntag, 10. Dezember 2017:
14:30 Uhr – Probedurchgang – abgesagt –
17:00 Uhr – Einzel-Wettkampf – neue Startzeit –

Hochfirstschanze: Die Schanze in Titisee-Neustadt im Detail

Name:Hochfirstschanze
Hill-Size:132 m
K-Punkt:125 m
Schanzenrekord:148 m (Domen Prevc, 11.03.2016)
Höhe Schanzentisch:3,13 m
Neigung Schanzentisch:11°
Neigung Aufsprunghang:35°
Baujahr:1932, zuletzt umgebaut 2001
Zuschauerkapazität:25.000

Wo wird gesprungen?

Titisee-Neustadt ist eine Stadt im Südwesten Baden-Württembergs und liegt in Schwarzwald. Bekannt ist die Stadt, die aus den beiden Teilorten Titisee und Neustadt besteht, als Kneipp- sowie Heilklimatischer Kurport sowie als Wintersportzentrum. Auf der Hochfirstschanze

Titisee-Neustadt, im Volksmund auch Wälderstadt genannt, ist eine Stadt im Südwesten Baden-Württembergs im Regierungsbezirk Freiburg. Die Stadt ist Kneipp- sowie Heilklimatischer Kurort und ein bekanntes Wintersportzentrum. Im Jahr 2001 machte der Skisprung-Weltcup erstmals Station in Titisee-Neustadt.

Weitere Links

Live-Ticker Weltcup 2017/2018 (Herren)
Termine Weltcup 2017/2018 (Herren)

Gesamtwertung Weltcup 2017/2018 (Herren)
Gesamtwertung Nationencup 2017/2018 (Herren)
Hotel in Titisee-Neustadt buchen *

* Werbung