Event-Übersicht

Zeitplan & Infos zum Weltcup-Auftakt in Wisla

Zum Start in die Weltcup-Saison 2020/2021 machen die Skispringer in Wisla Station: Auf der Adam-Malysz-Schanze wird es am Wochenende ein Team- und ein Einzelspringen geben. Wegen der Corona-Pandemie werden keine Zuschauer vor Ort sein.

Zeitplan: Das Programm in Wisla

Freitag, 20. November 2020:
15:45 Uhr – Offizielles Training (zwei Durchgänge)
18:00 Uhr – Qualifikation

Samstag, 21. November 2020:
15:00 Uhr – Probedurchgang
16:00 Uhr – Team-Wettkampf

Sonntag, 22. November 2020:
15:00 Uhr – Probedurchgang
16:00 Uhr – Einzel-Wettkampf

Adam-Malysz-Schanze: Die Schanze in Wisla im Überblick

Name:Adam-Malysz-Schanze
Hill-Size:134 m
K-Punkt:120 m
Schanzenrekord:139 m (Stefan Kraft, 08.01.2013)
Höhe Schanzentisch:3 m
Neigung Schanzentisch:10,5°
Neigung Aufsprunghang:34,8°
Baujahr:1933, zuletzt umgebaut 2008
Zuschauerkapazität:15.000

Wo wird gesprungen?

Seit 2017 ist es Tradition, die Weltcup-Saison der Skispringer in Wisla zu eröffnen. Die Stadt liegt in der Woiwodschaft Schlesien im Süden von Polen am gleichnamigen Fluss Wechsel, der etwa zehn Kilometer südöstlich der Start entspringt. In der Heimat von Polens Skisprunglegende Adam Malysz befindet sich die nach ihm benannte Schanzenanlage, auf der seit 2017 regelmäßig der Weltcup-Auftakt im Skispringen ausgetragen wird.

Weitere Links

Live-Ticker Weltcup 2020/2021 (Herren)
Termine Weltcup 2020/2021 (Herren)

Skispringen Tickets
Skispringen live im TV