Jetzt live

LIVE: Raw Air der Skispringer in Lillehammer

live

Die Raw-Air-Tour der Skispringer wird in Lillehammer fortgesetzt. In der Olympiastadt von 1994 stehen heute die Einzel-Wettbewerbe auf dem Programm. In der Probe landet Kamil Stoch vorne. skispringen.com berichtet live!

Nach dem Auftakt am Holmenkollen in Oslo ist Lillehammer die zweite Station der „Raw Air“. In der Olympiastadt von 1994 steht am Dienstag ein Einzelspringen auf dem Programm.

Nach seinem starken Auftritt in Oslo gehört Robert Johansson auch in Lillehammer zu den großen Favoriten. Neben dem wiedererstarkten Norweger, der die Raw-Air-Gesamtwertung anführt, dürfen auch die in der Qualifikation dominierenden Kobayashi-Brüder und der Österreicher Stefan Kraft auf weitere Erfolgserlebnisse hoffen.

» Event-Übersicht: Infos & Zeitplan zu „Raw Air“ in Lillehammer

Die deutschen Skispringer hoffen auf einen Knotenlöser bei dieser Tour. Nach einem missglückten Auftakt am Holmenkollen ruhen die deutschen Hoffnungen vor allem auf Markus Eisenbichler, der den Lysgardsbakken zu seinen Lieblingsschanzen zählt.

Um 16 Uhr startet zunächst der Probedurchgang, um 17 Uhr folgt der Einzel-Wettbewerb. Neben dem Liveblog an dieser Stelle haben Sie bei skispringen.com auch die Möglichkeit, alle Sprünge im FIS Live-Ticker zu verfolgen.

skispringen.com-Newsletter

Aktuelle Nachrichten, spannende Hintergrund-Informationen und Veranstaltungs-Hinweise per E-Mail abonnieren. Weitere Informationen zum Newsletter und Datenschutz

9 Kommentare

  1. Schuster hat ja auch heute deutlich gemacht, was er von dem Springen seiner Mannschaft gehalten hat. Kann es doch sein, dass nicht jedem die Schanzen bei Raw Air liegen? Man bedenke auch, dass die Saison doch sehr lang und aufreibend für die Springer war. Zudem haben unsere Springer doch sehr viel Erfolg seither gehabt.Dass sie damit stark in der Öffentlichkeit standen ist bestimmt nicht für jeden so einfach. Zudem gönne ich auch anderen Springern den Sieg.

  2. Leider kein guter Tag für die Deutschen Springer. Was gefällt,dass Wellinger wieder im Aufwind ist. Kompliment an Leyhe,trotz Verletzung relativ gute Sprünge. Ganz toller Kraft. Unglaublich dieser letzte Sprung. Wieso gaben nicht mehr die 20.0 für diesen ästhetischen Sprung. Hat mir sehr gefallen die Leistung von Kraft.

  3. Wenn W. Schuster den deutschen Skisprungfans solche Pleiten wie hier in Norwegen nicht ersparen kann, ist er die Lobeshymnen, die nach der WM auf ihn gesungen wurden, nicht wert!

    • Na die [Deine ] Meinung ist völlig
      daneben , das sind die Menschen die auch beim Fussball immer die Trainer die Schuld geben , es liegt ja nicht an Schuster wie die Springer HEUTE springen

      • Die Erfolge in Innsbruck wurden sehr wohl auch dem Trainer zugeschrieben – wieso soll er nun für die schwachen Leistungen der letzten Tage in Norwegen nicht in die Verantwortung genommen werden?

Kommentar schreiben

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Bitte beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.


*