Liveblog-Nachlese

Richard Freitag: Medaillen-Jubel im Aufwärmraum

Im Aufwärmraum von Oberstdorf jubelt Richard Freitag über den Gewinn der Bronzemedaille. Der Deutsche fällt am zweiten Flugtag zwar zurück, verteidigt aber seine erste WM-Medaille. Die Jury streicht den Finaldurchgang. Ereignisse des Tages.

17:46 Uhr: Wir verabschieden uns somit für heute von der Heini-Klopfer-Schanze hier in Oberstdorf. Morgen geht es dann weiter mit der Entscheidung im Teamwettbewerb. Um 15 Uhr startet der Probedurchgang, der Teamwettkampf beginnt um 16 Uhr.

17:43 Uhr: In Zahlen ausgedrückt bedeutet das: Tande siegt mit 651,9 Punkten rund 13 Punkte vor Kamil Stoch (638,6 P.). Richard Freitag gewinnt mit 627,6 Punkten Bronze.

17:40 Uhr: Somit ist Daniel-André Tande Skiflugweltmeister 2018! Silber sichert sich Kamil Stoch, Bronze geht an Richard Freitag.

17:38 Uhr: Die Jury hat entschieden: Es wird keinen vierten Durchgang geben!

17:35 Uhr: Nun sind zumindest die nächsten beiden Springer, Junshiro Kobayashi und Sebastian Colloredo, gesprungen. Doch vor Alex Insam gibt es erneut eine Windpause.

17:28 Uhr:  Der Wind will nicht so richtig mitspielen. Derzeit gibt es wieder eine Unterbrechung aufgrund des Windes.

17:25 Uhr: Der vierte Durchgang ist jetzt aus Luke 23 mit Nazarov gestartet. Derzeit herrscht immer noch Rückenwind. Jetzt geht es in die finale Entscheidung um Gold, Silber und Bronze bei der Skiflug-WM.

17:21 Uhr: DIe Windgeschwindigkeiten sind aktuell noch zu stark für denStart des Finaldurchgangs. Nazarov aus Russland muss wieder runter vom Bakken.

17:12 Uhr: Um 17:20 Uhr startet der vierte und letzte Durchgang hier bei der WM-Entscheidung im Einzel!

17:09 Uhr: Daniel-André Tande stellt seine Flugfähigkeiten deutlich unter Beweis: 200 Meter fliegt er bei starkem Rückenwind. Damit führt nach dem dritten von vier Durchgängen mit 651,9 Punkten rund 13 Punkte vor Kamil Stoch (638,6 P.). Den dritten Platz belegt Richard Freitag mit 627,6 Punkten.

17:06 Uhr: Richard Freitag kommt bei Rückenwind nicht über 190,5 Meter hinaus. Schade, denn Kamil Stoch vor ihm hat es bei den Bedingungen noch deutlich besser erwischt.

17:04 Uhr: Robert Johansson verliert nach der Verkürzung ein paar Meter und liegt mit 201 Metern derzeit auf Rang fünf. Stefan Kraft übernimmt mit 206 Metern die Spitze.

17:00 Uhr: Kurze Pause, da der Wind derzeit zu stark von vorne weht. Das Gate wird auf Luke 21 verkürzt.

16:57 Uhr: Ein toller Flug reiht sich an den anderen: Erst kommt Johann Andre Forfang auf 225,5 Meter, dann springt auch Wellinger auf 213 Meter. So kann es weitergehen!

16:55 Uhr: Richtig gut erwischt auch Dawid Kubacki seinen Flug auf 215,5 Meter. Er eröffnet damit die spannende Phase des Springens, denn jetzt kommt die Top Ten und wird sicherlich noch ein paar super Flüge zeigen, da derzeit auch die Bedingungen passen.

16:52 Uhr: 203 Meter weit trägt es Markus Eisenbichler, der insgesamt auf dem zwölften Rang nach den ersten beiden Durchgängen gestern liegt. Das bedeutet derzeit Platz 1. Vielleicht macht er mit diesem Sprung auch noch ein paar Plätze gut.

16:48 Uhr: Ein erstes Ausrufezeichen setzt Simon Ammann: Mit 207,5 Metern bei Rückenwind übernimmt er die Führung. Im Vergleich zu gestern kann er sich also wieder steigern.

16:44 Uhr: Der Willinger Stephan Leyhe zeigt leider keinen überragenden Sprung. Mit nur 184,5 Metern reiht er sich vorläufig auf dem dritten Platz ein.

16:41 Uhr: Derzeit läuft der Wettbewerb ohne längere Pausen zwischen den Springern. Hoffentlich bleibt das so! Im Moment ist nach zehn Springern Denis Kornilov mit seinem Flug auf 191 Metern in Führung.

16:36 Uhr: Mit Noriaki Kasai fliegt schon jetzt der erste Springer über die 200-Meter-Marke. Damit setzt er sich an die Spitze des Felds.

16:33 Uhr: Jetzt geht es wirklich aus Luke 23 los: Der erste Starter, Mikhail Nazarov, hat den dritten Durchgang bei der Skiflug-WM eröffnet. 175 Meter weit trägt es ihn.

16:11 Uhr: Der Start wurde noch einmal auf 16:30 Uhr verschoben.

16:03 Uhr: Aktuell kann der dritte Durchgang aufgrund des starken Windes noch nicht begonnen werden. Gestartet werden soll nun um 16:15 Uhr.

15:58 Uhr: In den letzten zehn Minuten hat sich im Vergleich zum Probedurchgang der Wind etwas verstärkt. Der Probedurchgang lief ohne größere Schwankungen und mit einem etwas kürzeren Anlauf ab. Die Jury hat sich noch einmal umentschieden und korrigiert das Startgate auf Position 23.

15:56 Uhr: Gleich geht es los mit dem dritten von insgesamt vier Durchgängen hier an der Heini-Klopfer-Schanze, die heute mit 25.000 Zuschauern ausverkauft ist. Die Jury hat sich für diesen Durchgang für das Gate 27 entschieden. Wir freuen uns auf einen spannenden Wettkampf!

15:32 Uhr: Vor allem die Norweger zeigten sich in diesem Probelauf geschlossen stark mit den Plätzen eins, drei, fünf und sechs. Wir dürfen gespannt sein, wer später um 16 Uhr in den entscheidenden letzten beiden Durchgängen die Nase vorn hat. Zur Halbzeit führt Daniel-André Tande mit Sprüngen auf 212 und 227 Metern sowie 449,6 Punkten vor Richard Freitag (228 und 225 m; 438,7 P.) und Kamil Stoch (230 und 219 m; 431,8 P.). Dahinter folgen der Österreicher Stefan Kraft (4.) sowie die beiden Norweger Robert Johansson (5.) und Andreas Stjernen (6.).

15:28 Uhr: Der Probedurchgang ist beendet. Mit 211,5 Metern konnte ihn Leader Daniel-André Tande für sich entscheiden. Auf den nachfolgenden Plätzen landeten mit Kamil Stoch (215,5 M.) und Andreas Stjernen (216,5 M.) ebenfalls Springer, die heute bei der Medaillenvergabe ein Wörtchen mitreden wollen. Richard Freitag landet mit 209 Metern auf dem vierten Rang. Bei den deutschen Springern ist für den späteren Wettbewerb noch Luft nach oben: Eisenbichler landet mit Platz neun in den Top Ten, Wellinger (18.) und Leyhe (21.) können sich noch deutlich steigern.

15:22 Uhr: Heute wird definitiv mit den starken Norwegern zu rechnen sein. Während Daniel-André Tande nach den zwei Durchgängen gestern auf Gold-Kurs liegt, fliegt im Probedurchlauf Johann Andre Forfang auf 207,5 Meter. Getoppt wird das noch von Andreas Stjernen, der jetzt schon mit 216,5 Metern aufhorchen lässt und das Feld anführt.

15:17 Uhr: Nach 20 Springern ist immer noch Kobayashi mit einer Weite von 203,5 Metern an der Spitze des Feldes. Markus Eisenbichler setzt sich derweil mit 199,5 Metern direkt dahinter auf die zweite Position.

15:06 Uhr: Junshiro Kobayashi ist mit der Startnummer 3 bei leichten Aufwind bereits als Erster über die 200 Meter geflogen und führt damit das Feld vor Janne Ahonen an.

15:02 Uhr: Mikhail Nazarov aus Russland hat mit seinem Sprung auf 160 Meter den Probedurchgang eröffnet. Insgesamt 30 Springer sind heute am zweiten Tag der Einzelentscheidung um den Skiflugweltmeistertitel noch dabei. Um 16 Uhr stehen dann der dritte und vierte Durchgang an.

14:55 Uhr: In fünf Minuten startet der Probedurchgang hier in Oberstdorf. Die Jury hat sich beim Probedurchlauf für das Startgate 23 entschieden.

13:18 Uhr: Die äußeren Bedingungen lassen auf eine faire Entscheidung hoffen. Bei Temperaturen um den Gefrierpunkt ist es in Oberstdorf bewölkt, der Wind hält sich in Grenzen. Im Laufe des Tages könnte es allerdings – wie schon gestern – Schneefall geben.

12:14 Uhr: Herzlich Willkommen aus Oberstdorf! Auf der Heini-Klopfer-Skiflugschanze fällt heute die mit Spannung erwartete Entscheidung im Kampf um den Weltmeistertitel. Der Norweger Daniel-André Tande startet als Halbzeit-Führender mit einem Vorsprung in den dritten von insgesamt vier Wertungsdurchgängen.

Newsletter von skispringen.com abonnieren

30 Kommentare

  1. Glückwunsch an Richard, Kamil und Andree. Richi, nach deinem Sturz hätte ich nie gedacht, dass Du heute auf den Podest stehen würdest. Einfach klasse, das war eine super Leistung. Gratulation!!! 🙂

  2. die bedingungen waren für freitag schlecht, ohne zweifel. aber der skifehler nach dem absprung hat auch nicht geholfen. naja,ein 4. durchgang ist noch. 13 punkte zwischen stoch und tande,kann auch noch viel passieren

  3. Genau wie immer Stoch hat ne leicht Termick und Freitag bekommt 1m pro Sekund Wind von hinten. Klar hatte er ned Skifehler oben aber bei Rückenwind korigiert man halt auch ein bisschen schwieriger. Außerdem hätte man auch bei Gate 23 bleiben können. Die Schanze lässt 225 (also wo ein sicherer Landebereich ist) zu. Die Jury ist schon komisch:-/

  4. Ich vermisse seit langem die PDF-Startliste, die früher immer veröffentlicht wurde.
    Können Sie mir bitte mitteilen, warum diese nicht mehr erscheint?
    Ich persönlich habe sie immer ausgedruckt und hatte dadurch einen besseren Überblick!
    Mit freundlichen Grüßen
    Inge Albertsen

Kommentar schreiben

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Bitte beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.


*