LIVE bei skispringen.com

LIVE: Einzel-Skispringen bei der Polen-Tour in Wisla

live

In Wisla bestreiten die Skispringer den ersten Einzel-Wettkampf im Rahmen der Polen-Tour, bei der es um ein Extra-Preisgeld von 50.000 Euro geht. Die deutschen Skispringer um Andreas Wellinger geh├Âren zu den Mitfavoriten. Jetzt live!

Nach der Vierschanzentournee ist vor der Polen-Tour: Die weltbesten Skispringer starten nach der Traditionsveranstaltung zum Jahreswechsel direkt in den n├Ąchsten H├Âhepunkt des Winters, der ersten Ausgabe der neu geschaffenen Polen-Tour.

┬╗ Event-├ťbersicht: Zeitplan & Infos zum Weltcup-Wochenende in Wisla

Den Auftakt macht die Adam-Malysz-Schanze in Wisla, wo am Wochenende der erste Super-Team-Wettkampf des Winters sowie ein Einzelspringen auf dem Programm stehen. Weiter geht es dann in Szczyzrk, wo am Mittwoch ein weiteres Einzelspringen stattfindet. Zum Finale in Zakopane stehen dann vor 40.000 erwarteten Fans ein klassischer Team- sowie ein Einzel-Wettbewerb auf dem Plan.

Die Polen-Tour erinnert an die fr├╝here FIS-Team-Tour, die von 2009 bis 2013 in Willingen, Klingenthal und Oberstdorf ausgetragen wurde. Im Fokus steht eine Mannschaftswertung, die f├╝r zus├Ątzliche Spannung sorgen soll. Das beste Team erh├Ąlt 50.000 Euro Extra-Preisgeld, die zus├Ątzlich zu den ├╝blichen Pr├Ąmien ausgesch├╝ttet werden.

┬╗ Gesamtweltcup 2023/2024 (Herren): Die aktuelle Saison-Gesamtwertung im ├ťberblick

In die Wertung flie├čen neben den Ergebnissen des Super-Team-Wettbewerbs in Wisla mit zwei Athleten je Nation sowie dem klassischen Team-Wettbewerb in Zakopane auch die Punkte der jeweils zwei besten Athleten der Qualifikationsdurchg├Ąnge sowie der drei Einzelspringen (je eines in Wisla, Szczyrk und Zakopane) ein.

Anders als zuletzt bei der Vierschanzentournee stehen Bundestrainer Stefan Horngacher bei der anstehenden Polen-Tour wieder sechs Startpl├Ątze zur Verf├╝gung. Zus├Ątzlich zur Weltcup-Mannschaft hat Horngacher Constantin Schmid nominiert, der mit zuletzt mit einem Sieg und einem dritten Platz beim Continentalcup in Garmisch-Partenkirchen den zus├Ątzlichen Quotenplatz f├╝r Deutschland ersprungen hat.

┬╗ Weltcup-Kalender 2023/2024 (Herren): Alle Termine im ├ťberblick

„Ich freue mich jetzt schon extrem auf die Polen-Tournee und dass ich wieder mit im Team dabei sein darf. Das Niveau im Continentalcup ist sehr hoch, entsprechend glaube ich, dass es auch im Weltcup ganz gut klappen k├Ânnte“, sagte Constantin Schmid im Vorfeld. Daneben geh├Âren weiterhin der Tournee-Zweite Andreas Wellinger, Karl Geiger, Philipp Raimund, Stephan Leyhe und Pius Paschke der Mannschaft f├╝r die Polen-Tour an.

Nach der Qualifikation am Freitag und dem Super-Team-Wettkampf am Samstag steht am Sonntag zum Abschluss des Wochenendes der erste Einzel-Wettkampf im Rahmen der Polen-Tour auf dem Plan.

Um 15 Uhr startet der Probedurchgang, um 16 Uhr folgt der Einzel-Wettkampf. Neben dem Liveblog an dieser Stelle haben Sie bei skispringen.com auch die M├Âglichkeit, alle Spr├╝nge im FIS Live-Ticker zu verfolgen.

skispringen.com-Newsletter

Aktuelle Nachrichten, spannende Hintergrund-Informationen und Veranstaltungs-Hinweise per E-Mail abonnieren. Weitere Informationen zum Newsletter und Datenschutz

Schreiben Sie jetzt einen Kommentar

Kommentar schreiben

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Bitte beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.


*