LIVE bei skispringen.com

LIVE: Training und Qualifikation zum Weltcup in Sapporo

live

Nach dem USA-Wochenende wird der Skisprung-Weltcup nun in Japan fortgesetzt: In Sapporo stehen heute Training und Quali auf dem Plan. skispringen.com berichtet live!

Der Weltcup der Skispringer macht wieder in den USA Station: In Lake Placid, wo 1932 und 1980 die Olympischen Winterspiele ausgetragen wurden, stehen an diesem Wochenende gleich drei WettkÀmpfe auf dem Programm.

» Event-Übersicht: Zeitplan & Infos zum Weltcup-Wochenende in Lake Placid

Am Samstag und Sonntag stehen zwei Einzelspringen auf dem Plan, am Samstagabend findet zusÀtzlich ein Super-Team-Wettkampf mit zwei Athleten je Nation und drei WertungsdurchgÀngen statt.

Vor einem Jahr ist der Weltcup erstmals seit 1990 wieder auf die Olympia-Anlage von 1980 zurĂŒckgekehrt – damals haben tausende Zuschauer fĂŒr eine beeindruckende AtmosphĂ€re gesorgt. Andreas Wellinger konnte hier seinen ersten Weltcupsieg seit fast fĂŒnf Jahren feiern und zĂ€hlt auch an diesem Wochenende zu den Top-Favoriten.

» Gesamtweltcup 2023/2024 (Herren): Die aktuelle Saison-Gesamtwertung im Überblick

„In Lake Placid habe ich letztes Jahr sehr schöne Erfahrungen gemacht: mit dem ersten Weltcupsieg nach einer sehr langen Pause. Es hat eine sehr schöne Kulisse dort, und es ist eine sehr coole Schanze“, sagte der Ruhpoldinger, der bereits am vergangenen Sonntag in Willingen fĂŒr einen deutschen Heimsieg gesorgt hat.

Neben dem 28-JĂ€hrigen hat Bundestrainer Stefan Horngacher seine komplette A-Mannschaft fĂŒr die Reise in die USA nominiert: Daneben sind auch Karl Geiger, Stephan Leyhe, Pius Paschke, Philipp Raimund und Felix Hoffmann in Lake Placid am Start.

» Weltcup-Kalender 2023/2024 (Herren): Alle Termine im Überblick

„Nach Willingen haben unsere Athleten zu Hause in kleines Krafttraining absolviert. Am Donnerstagreisen wir mit derselben Besetzung wie in Willingen nach Amerika an“, erklĂ€rte Horngacher vor der Abreise nach Amerika: „Nach dem Sieg in Willingen sind wir hoch motiviert fĂŒr zwei Einzelbewerbe und ein Super-Team.“

In der Qualifikation am Freitag ĂŒberzeugte vor allem Lovro Kos aus Slowenien, der sich mit 126 Metern und einem Vorsprung von 5,1 Punkten den Sieg vor den beiden Österreichern Michael Hayböck und Daniel Huber gesichert hat. Wellinger belegte als bester DSV-Skispringer den fĂŒnften Platz.

Nach dem Einzelspringen steht am Samstag direkt der zweite Wettkampf auf dem Programm: Am Abend (23 Uhr MEZ) findet dann der Super-Team-Wettkampf mit zwei Athleten je Nation statt.

Um 6 Uhr startet das offizielle Training, um 8 Uhr (beides MEZ) folgt die Qualifikation. Neben dem Liveblog an dieser Stelle haben Sie bei skispringen.com auch die Möglichkeit, alle SprĂŒnge im FIS Live-Ticker zu verfolgen.

skispringen.com-Newsletter

Aktuelle Nachrichten, spannende Hintergrund-Informationen und Veranstaltungs-Hinweise per E-Mail abonnieren. Weitere Informationen zum Newsletter und Datenschutz

Schreiben Sie jetzt einen Kommentar

Kommentar schreiben

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Bitte beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.


*