Maren Lundby siegt in Nischni Tagil

Foto: FIS

Maren Lundby sichert sich den Sieg beim dritten Einzelspringen der WM-Saison. Die Norwegerin setzt sich gegen Daniela Iraschko-Stolz durch. Die Japanerin Sara Takanashi fĂ€llt nach HalbzeitfĂŒhrung zurĂŒck.

Mit SprĂŒngen auf 91,5 und 95,5 Meter sicherte sich Maren Lundby am Samstagmittag den Sieg beim dritten Wettkampf der Saison. Die Norwegerin erzielte im bitterkalten Russland insgesamt 229,6 Punkte und setzte sich damit in einem spannenden Finale gegen die Österreicherin Daniela Iraschko-Stolz (96 und 92 m; 224,1 P.) durch. Dauersiegerin Sara Takanashi lag nach dem ersten Durchgang mit 102 Metern noch klar in FĂŒhrung, fiel mit schwachen 86 Metern (218,3 P.) im Finale dann aber auf den dritten Platz zurĂŒck.

DSV-Skispringerinnen springen hinterher, Japaner stark

Die deutschen Skispringerinnen prĂ€sentierten sich beim ersten von zwei Wettbewerben in Nischni Tagil eher mĂ€ĂŸig. Mit 88 und 86 Metern landete die Oberstdorferin Katharina Althaus als beste Deutsche auf dem achten Platz. Weitere Weltcuppunkte sammelten außerdem Svenja WĂŒrth als Elfte, Olympiasiegerin Carina Vogt als Zwölfte, Anna Rupprecht als 13., Juliane Seyfarth als 20. und Ramona Straub als 24.





Mannschaftlich besonders stark prĂ€sentierten sich hingegen die Japanerinnen. Neben Sara Takanashi schafften es auch Yuki Ito als Vierte sowie Yuka Seto als Zehnte unter die Top Ten. Die Österreicherin Jacqueline Seifriedsberger belegteden fĂŒnften Platz, gefolgt von der besten Slowenin Ema Klinec (6.) sowie der Französin Coline Mattel (7.).

Takanashi weiter in Gelb

In der Weltcup-Gesamtwertung liegt weiterhin Sara Takanashi mit insgesamt 260 Punkten in FĂŒhrung, hinter ihr folgen Teamkollegin Yuki Ito (210 P.) und die Österreicherin Daniela Iraschko-Stolz (170 P.).

» Alle Termine im Überblick: Weltcup-Kalender 2016/2017 (Damen)

Am Sonntag folgt der zweite Einzel-Wettkampf in Russland: Um 10:30 Uhr startet die Qualifikation, um 12 Uhr (MEZ / alles live bei skispringen.com) folgt der Wettbewerb.

skispringen.com-Newsletter

Aktuelle Nachrichten, spannende Hintergrund-Informationen und Veranstaltungs-Hinweise per E-Mail abonnieren. Weitere Informationen zum Newsletter und Datenschutz

Über Marco Ries 821 Artikel
Inhaber und Chefredakteur von skispringen.com. Hat sich nach der Jahrtausendwende am Skisprungfieber anstecken lassen und 2009 dieses Angebot gegrĂŒndet. Studiert an der UniversitĂ€t Heidelberg und arbeitet nicht nur im Winter als freier Journalist und Autor (u.a. das Buch „UnnĂŒtzes Skisprungwissen“).

Schreiben Sie jetzt einen Kommentar

Kommentar schreiben

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Bitte beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.


*