Zu milde Temperaturen

Schneemangel: Damen-Weltcup in Rasnov abgesagt

Die milden Temperaturen im rumänischen Rasnov sorgen für die erste Absage in diesem Winter. Der Damen-Weltcup Anfang Januar wird gestrichen. Doch es könnte einen Nachholtermin geben.

Wie der Internationale Skiverband FIS sowie die Organisatoren am Donnerstag bestätigten, wird der für 6. und 7. Januar 2018 geplante Weltcup der Skispringerinnen in Rasnov nicht stattfinden.

In der rumänischen Kleinstadt sind die Temperaturen aktuell zu hoch, dass die Veranstalter nicht genügend Schnee garantieren können. Laut Meteorologen soll es auch in den kommenden Tagen nur selten Minusgrade geben.

Wie die FIS mitteilte, soll innerhalb der nächsten zwei Wochen über einen Nachholtermin Anfang März entschieden werden.

Über Marco Ries 517 Artikel
Inhaber und Chefredakteur von skispringen.com. Hat sich nach der Jahrtausendwende von RTL am Skisprungfieber anstecken lassen und 2009 dieses Angebot gegründet. Studiert an der Universität Heidelberg und arbeitet nicht nur im Winter als freier Journalist.

1 Kommentar

  1. Warum gibts eigentlich einen Extrabewerb für die Herren? Um so viel schlechter sind die Herren ja nicht als die Damen oder? Das wär dann ja viel interessanter, auch wenn Lundby wahrscheinlich trotzdem alle Bewerbe gewinnen würde.

Kommentar schreiben

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Bitte beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.


*