Tournee-Ticker

Pokale, Krisensitzungen und mehr in Innsbruck

Foto: OK Vierschanzentournee

Nach der Pokal-Panne beim Neujahrsspringen erhält Ryoyu Kobayashi eine Ersatz-Trophäe in Innsbruck. Nur wenige Stunden später tritt Team Polen zur Krisensitzung zusammen – und trifft eine eindeutige Entscheidung. Alle Ereignisse in unserem Vierschanzentournee-Ticker.

Es war bereits der 24. Weltcupsieg seiner Karriere, doch diese Siegerehrung wird Ryoyu Kobayashi wohl lange in Erinnerung behalten: Nicht nur, weil es das prestigereiche Neujahrsspringen in Garmisch-Partenkirchen war.

Als der Japaner für die Siegerfotos posiert, bricht ein Teil des Pokals ab und fällt zu Boden. Schmunzelnd hält der Japaner einfach den oberen Teil der Glastrophäe in die Kameras. „Der ist ein bisschen beschädigt, aber nicht ganz kaputt“, erklärte der 25-Jährige anschließend.

» So lief die Qualifikation zum Bergiselspringen in Innsbruck

Mit einem kaputten Pokal wollten die Organisatoren den Japaner (irgendwann nach der Vierschanzentournee) aber nicht nach Hause schicken: Schon während der Qualifikation zum Bergiselspringen am Dienstag (Event-Übersicht mit Zeitplan & Infos) wurde Kobayashi von den Organisatoren und dem Hersteller der Trophäen einen Ersatz überreicht.

In Tournee-Ticker gibt skispringen.com einen Überblick über alle Neuigkeiten rund um die Vierschanzentournee: die großen und kleinen, die wichtigen und weniger wichtigen Meldungen. Hier bleiben Sie stets informiert!

Schreiben Sie jetzt einen Kommentar

Kommentar schreiben

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Bitte beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.


*