Severin Freund kehrt zurück auf die Schanze

Vier Monate nach seiner Hüftoperation kehrt Severin Freund zurück auf die Schanze: Der Gesamtweltcup-Sieger der Saison 2014/2015 aus Deutschland absolviert erste Trainingssprünge.

“Das waren sie, die ersten Sprünge der Saison”, ließ Severin Freund am Mittwochabend über die sozialen Netzwerke verlauten. Vier Monate nachdem sich der 28-Jährige einer Operation seiner linken Hüfte unterziehen musste und fünf Monate nach seiner letzten Weltcupteilnahme absolvierte Severin Freund nun seine ersten Trainingssprünge in Hinblick auf die anstehende WM-Saison.

“Zwar noch weit davon entfernt, wie es sich mal wieder anfühlen sollte, aber nach fünf Monaten erstmal sehr, sehr froh, dass alles so gut funktioniert und ich keine Probleme spüre”, teilte Freund auf seiner offiziellen Facebookseite mit.

Der Heilungsprozess verläuft nach skispringen.com-Informationen planmäßig. Wann der beste deutsche Skispringer der vergangenen Jahre ins Wettkampfgeschehen zurückkehren kann, ist noch nicht bekannt. Eine Teilnahme an den letzten beiden Wettbewerben des diesjährigen Sommer-Grand-Prix in Hinzenbach (30.09.-01.10.2016) und Klingenthal (02.10.2016) wäre aber realistisch.

Schreiben Sie jetzt einen Kommentar

Kommentar schreiben

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*