Event-Übersicht

Vierschanzentournee Innsbruck 2021/2022

Der Tournee-Tross ist in Österreich angekommen: Am berühmten Bergisel in Innsbruck steht das dritte Springen der 70. Vierschanzentournee auf dem Programm. Fällt hier die Vorentscheidung im Kampf um den Gesamtsieg und das Preisgeld von 100.000 Schweizer Franken?

Zeitplan: Das Programm des Bergiselspringens

Montag, 3. Januar 2022:
11:00 Uhr – Offizielles Training (zwei Durchgänge) – neue Startzeit –
13:30 Uhr – Qualifikation

Dienstag, 4. Januar 2022:
12:00 Uhr – Probedurchgang – abgesagt –
13:30 Uhr – Einzel-Wettkampf – abgesagt –

» Event-Übersicht: Ersatz-Wettkampf in Bischofshofen am 5. Januar

Bergisel: Die Schanze in Innsbruck im Überblick

Name:Bergisel
Hill-Size:128 m
K-Punkt:120 m
Schanzenrekord:138 m (Michael Hayböck, 04.01.2015)
Höhe Schanzentisch:4 m
Neigung Schanzentisch:10,75°
Neigung Aufsprunghang:34,34°
Baujahr:2001
Zuschauerkapazität:26.000

Wo wird gesprungen?

Innsbruck ist die Hauptstadt des Bundeslandes Tirol im Westen Österreichs. Mit rund 130.000 Einwohnern ist die Stadt am Fluss Inn die größte der Vierschanzentournee-Austragungsorte, im Ballungsraum leben knapp 300.000 Menschen.

Weitere Links

Live-Ticker Weltcup 2021/2022 (Herren)
Termine Weltcup 2021/2022 (Herren)

Skispringen Tickets
Skispringen live im TV