Krisentreffen: Damen-Weltcup nun doch in Nischni Tagil

Wie der Internationale Skiverband (FIS) am Donnerstag mitteilte, soll der Damen-Weltcup am 10. und 11. Dezember 2016 nun doch im russischen Nischni Tagil stattfinden. Darauf haben sich FIS-Renndirektor Walter Hofer und die Verantwortlichen des russischen Verbandes nun geeinigt.

Am Mittwoch teilte die FIS noch mit, dass sowohl der Weltcup der Skispringerinnen als auch der der Skispringer aus dem Programm genommen werden, nachdem die Organisatoren das geforderte Windnetz nicht installiert und die Preisgelder vergangener Wettkämpfe nicht termingerecht bezahlt hätten.

Springt Deutschland beim Herren-Weltcup ein?

Der Herren-Weltcup soll jedoch nicht in Russland stattfinden, stattdessen befindet sich die FIS auf der Suche nach einem Ersatz. Nach skispringen.com-Informationen wäre es möglich, einen weiteren Veranstalter aus Deutschland ins Programm aufzunehmen.

Über Marco Ries 509 Artikel
Inhaber und Chefredakteur von skispringen.com. Hat sich nach der Jahrtausendwende von RTL am Skisprungfieber anstecken lassen und 2009 dieses Angebot gegründet. Studiert an der Universität Heidelberg und arbeitet nicht nur im Winter als freier Journalist.

Schreiben Sie jetzt einen Kommentar

Kommentar schreiben

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Bitte beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.


*