Re-LIVE

Viel Wind und ein 150-Meter-Flug in Willingen

Wechselhafter Wind sorgt für ein Geduldsspiel zum Auftakt in das Willingen-Wochenende. Nach vier Stunden zieht die Jury einen Schlussstrich – doch schon vorher gab es einen 150-Meter-Flug zu sehen. Die Ereignisse des Tages zum Nachlesen im Re-LIVE.

Zum letzten Mal in dieser Saison bestreiten die deutschen Skispringer einen Heim-Weltcup. Im nordhessischen Willingen stellen sich heute insgesamt 53 Athleten der Qualifikation, die schon in die „Willingen Five“-Wertung einfließt. Der beste Springer des Wochenendes erhält neben den üblichen Weltcup-Prämien ein zusätzliches Preisgeld von 25.000 Euro.

Die deutschen Hoffnungen ruhen auf Karl Geiger und dem zuletzt starken Stephan Leyhe. Der Zweitplatzierte von Sapporo hofft in seiner Heimat auf weitere Top-Platzierungen. „Ich freue mich natürlich sehr auf meinen Heim-Weltcup! Das ist immer ein schönes Erlebnis, jedes Jahr wieder. Aber der Fokus wird natürlich hauptsächlich auf der Schanze liegen, dass ich mich da noch weiter verbessere und vorankomme“, sagte der Willinger im Vorfeld.

» Event-Übersicht: Zeitplan & Infos zum Weltcup in Willingen

Insgesamt sechs deutsche Skispringer stellen sich heute der Qualifikation, die für die beiden Einzelspringen am Wochenende zählt. Die Top-Favoriten sind aber andere: Für Stefan Kraft aus Österreich geht es darum, die Führung im Gesamtweltcup zu verteidigen. Daneben gehören Dawid Kubacki und Ryoyu Kobayashi zum Favoritenkreis.

Der Liveblog ist beendet. Lesen Sie hier die Ereignisse des Tages nach oder unseren Bericht: Wind! Training und Qualifikation in Willingen abgesagt

6 Kommentare

  1. Damit sollte klar sein, dass Sonntag definitiv nicht gesprungen werden kann. Da sollte man dann auch die Zuschauer zeitnah informieren.
    Meine Karte morgen wird wohl auch verfallen bei 250 km Anfahrt…

    • Nicht so Pessimistisch:) Morgen soll es vom Wind her noch einmal ruhiger werden..
      Sonntag Morgen soll es auch noch realtiv ruhig sein.. Ich bin mal gespannt, wie die FIS entscheidet. Reisen morgen auch aus ca. 200 km Entfernung an.

    • Bin ganz deiner Meinung. Sie schaffen es ja noch nicht mal den neuen Termin für Sonntag den kartenbesitzer mit zu teilen. Wir haben durch Zufall erfahren, dass es um ca. 10 Uhr anstatt 16 Uhr los gehen soll, und am Sonntag sind die Aussichten noch schlechter als wie heute. Haben auch 150km Anreise.

Kommentar schreiben

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Bitte beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.


*