Carina Vogt beste DSV-Skispringerin

Maren Lundby gewinnt erste Qualifikation in Lillehammer

Maren Lundby entscheidet die Qualifikation zum Weltcup-Auftakt in Lillehammer knapp vor der japanischen Top-Favoritin Sara Takanashi für sich. Drei DSV-Skispringerinnen landen unter den Top Ten, Olympiasiegerin Carina Vogt überzeugt als beste Deutsche.

Mit einem Sprung auf 93,5 Meter sicherte sich Maren Lundby am Donnerstagabend den Sieg in der ersten Qualifikation vor dem Weltcup-Auftakt in Lillehammer. Die 23-jährige Norwegerin erzielte mit der Bestweite insgesamt 126,1 Punkte und setzte sich damit knapp gegen Gesamtweltcupsiegerin Sara Takanashi durch, die auf 92,5 Meter (123,5 P.) kam. Mit Yuki Ito (89,5 m; 117,7 P.) landete eine weitere Skispringerin aus Japan auf dem dritten Platz.

DSV-Skispringerinnen und Französinnen stark

Nur drei Monate nach ihrer Knieoperation startete Olympiasiegerin und Weltmeisterin Carina Vogt mit 89,5 Metern und dem vierten Platz stark in die olympische Saison, dahinter folgte ihre Teamkollegin Svenja Würth (5.). Mit Gianina Ernst als Achte landete eine weitere deutsche Skispringerin unter den Top Ten.

Daneben präsentierten sich auch die französischen Skispringerinnen stark. Wie das deutsche Team platzierten sie mit Lucile Morat als Fünfte, Lea Lemare als Neunte und Julia Clair als Zehnte gleich drei Athletinnen unter den ersten Zehn, Romane Dieu folgte auf dem zwölften Platz.

Malsiner in den Top Ten, Hölzl bester Österreicherin

Dazwischen platzierten sich die Italienerin Lara Malsiner auf dem siebten, sowie die Slowenin Spela Rogelj auf dem elften Platz. In Abwesenheit von Daniela Iraschko-Stolz belegte Chiara Hölzl als beste Österreicherin den 21. Platz.

» Alle Termine im Überblick: Weltcup-Kalender 2017/2018 (Damen)

Am Freitag findet in Lillehammer der erste von drei Wettbewerbe im Rahmen des neuen „Lillehammer Triple“ statt: Um 15 Uhr startet zunächst der Probedurchgang, um 16 Uhr (alles live bei skispringen.com) folgt der erste Wettbewerb der diesjährigen Weltcup-Saison.

Über Marco Ries 508 Artikel
Inhaber und Chefredakteur von skispringen.com. Hat sich nach der Jahrtausendwende von RTL am Skisprungfieber anstecken lassen und 2009 dieses Angebot gegründet. Studiert an der Universität Heidelberg und arbeitet nicht nur im Winter als freier Journalist.

Schreiben Sie jetzt einen Kommentar

Kommentar schreiben

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Bitte beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.


*