Nach Lillehammer-Absage: Ersatz in Vikersund

Nach der Absage von Lillehammer wird es am Freitag in Vikersund einen weiteren Skiflug-Wettbewerb geben. Wie die FIS am Mittwochabend mitteilte, soll die ursprünglich geplante Qualifikation auf Samstag verschoben werden. So sieht das neue Programm aus!

In nur einem Wertungsdurchgang soll der Wettkampf, der am Dienstag in Lillehammer den Windbedingungen zum Opfer gefallen ist, am Freitag auf der Skiflugschanze in Vikersund nachgeholt werden. Demnach soll es um 14 Uhr zunächst das offizielle Training geben, ehe um 16:30 Uhr ein Wettkampfsprung erfolgt. In diesem Wettkampf sind alle gemeldeten Athleten startberechtigt, eine Qualifikation wird es nicht geben. Die ursprünglich für Freitag angesetzte Qualifikation soll stattdessen am Samstag stattfinden.

» Event-Übersicht: So sieht der neue Zeitplan in Vikersund aus

„Ich freue mich, dass wir gemeinsam mit der FIS und dem örtlichen Organisationskomitee in Vikersund eine Lösung für den abgesagten Wettkampf gefunden haben“, teilte Terje Lund vom norwegischen Skiverband mit.

Über Marco Ries 401 Artikel

Inhaber und Chefredakteur von skispringen.com. Hat sich nach der Jahrtausendwende von RTL am Skisprungfieber anstecken lassen und 2009 dieses Angebot gegründet. Studiert an der Universität Heidelberg und arbeitet nicht nur im Winter als freier Journalist.

2 Kommentare

  1. Wieso zur Hölle macht man das Programm jetzt wieder so kompliziert? Das ist doch lächerlich. Wenn es da dann wieder windig ist, kommt alles vollkommen durcheinander. Man hätte auch einfach verzichten können. Allmählich ist Hofer wirklich nicht mehr tragbar, Kuttin hat sich für eine endgültige Absage eingesetzt aber die Meinung der Trainer scheint nichts mehr Wert zu sein

Kommentar schreiben

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*