Sommer-Grand-Prix Hakuba, 25.-27.08.2017

Foto: Hakuba Ski Club

Alljährlich finden im Rahmen des Sommer-Grand-Prix auch Wettbewerbe in Asien statt. In dieser Saison stehen auf der Olympiaschanze in Hakuba zwei Einzel-Wettbewerbe statt. Traditionell verzichten jedoch viele Top-Athleten auf die Reise nach Fernost.

Zeitplan: Das Programm in Hakuba

Freitag, 25. August 2017:
10:00 Uhr – Offizielles Training
12:00 Uhr – Qualifikation

Samstag, 26. August 2017:
10:00 Uhr – Probedurchgang
11:00 Uhr – Einzel-Wettkampf

Sonntag, 27. August 2017:
02:00 Uhr – Qualifikation
03:00 Uhr – Einzel-Wettkampf

Große Olympiaschanze: Die Schanze in Hakuba im Detail

Name:Große Olympiaschanze
Hill-Size:131 m
K-Punkt:120 m
Schanzenrekord:136 m (Simon Ammann, 29.08.2009)
Höhe Schanzentisch:3 m
Neigung Schanzentisch:10,5°
Neigung Aufsprunghang:37,5°
Baujahr:1992
Zuschauerkapazität:45.000

Wo wird gesprungen?

Hakuba ist ein Dorf in der japanischen Präfektur Nagano im Landkreis Kitaazumi. Hakuba ist ein weitgehend zersiedeltes Dorf zwischen den Skigebieten HappoOne, Gooryu 47 und Iwatake. International bekannt ist der Ort mit rund 9.000 Einwohnern vor allem für die Skisprungschanzen, auf denen 1998 die Olympischen Winterspiele ausgetragen wurden.

Über Marco Ries 404 Artikel

Inhaber und Chefredakteur von skispringen.com. Hat sich nach der Jahrtausendwende von RTL am Skisprungfieber anstecken lassen und 2009 dieses Angebot gegründet. Studiert an der Universität Heidelberg und arbeitet nicht nur im Winter als freier Journalist.