Vierschanzentournee

Alle K.o.-Duelle von Innsbruck in der Übersicht

Foto: GEPA

Hochkarätige K.o.-Duelle erwarten die Zuschauer auch beim dritten Springen der Vierschanzentournee. Auch zwei DSV-Skispringer treffen in Innsbruck wieder aufeinander. Alle Paarungen im Überblick.

Die K.o.-Duelle versprechen beim dritten Springen der Vierschanzentournee am Samstag schon im ersten Durchgang jede Menge Spannung. Nach der Qualifikation am Freitagnachmittag stehen alle Paarungen fest.

Quali-Sieger Marius Lindvik aus Norwegen bekommt mit dem Tschechen Viktor Polasek eine machbare Aufgabe. Spannender wird es hingegen zuvor: Mit Clemens Aigner und Michael Hayböck treffen vor heimischem Publikum zwei Österreicher aufeinander. Auch Rekord-Weltcupsieger Gregor Schlierenzauer hat mit Kamil Stoch wieder einen schweren Brocken erwischt.

» So funktioniert der K.o.-Modus

Auch zwei DSV-Skispringer treten am Bergisel wieder gegeneinander an: Deutschlands Tournee-Hoffnung Karl Geiger trifft wie schon am Neujahrstag in Garmisch-Partenkirchen auf Teamkollege Moritz Baer.

Alle K.o.-Duelle im Überblick

NameNationNameNation
AALTO AnttiFINPASCHKE PiusGER
FORFANG Johann AndreNORSATO KeiichiJPN
AIGNER ClemensAUTHAYBOECK MichaelAUT
PEIER KillianSUIBICKNER KevinUSA
TANDE Daniel AndreNORKOUDELKA RomanCZE
LANISEK AnzeSLOAMMANN SimonSUI
BOYD-CLOWES MackenzieCANTAKEUCHI TakuJPN
SCHLIERENZAUER GregorAUTSTOCH KamilPOL
PREVC CeneSLOJOHANSSON RobertNOR
NAKAMURA NaokiJPNPREVC PeterSLO
HUBER StefanAUTSCHMID ConstantinGER
JUSTIN RokSLOITO DaikiJPN
PEDERSEN RobinNORHOERL JanAUT
KOT MaciejPOLEISENBICHLER MarkusGER
DESCHWANDEN GregorSUIPREVC DomenSLO
LEITNER ClemensAUTLEYHE StephanGER
RINGEN SondreNORZYLA PiotrPOL
SATO YukiyaJPNKOBAYASHI JunshiroJPN
PETER DominikSUIZAJC TimiSLO
HUBER DanielAUTKUBACKI DawidPOL
SCHIFFNER MarkusAUTKOBAYASHI RyoyuJPN
HULA StefanPOLASCHENWALD PhilippAUT
BAER MoritzGERGEIGER KarlGER
SAKALA FilipCZEKRAFT StefanAUT
POLASEK ViktorCZELINDVIK MariusNOR

Auch interessant: Alexander Stöckl äußert im Vorfeld des Neujahrsspringens heftige Kritik an der Organisation. Jetzt meldet sich das Organisationskomitee von Garmisch-Partenkirchen zu Wort – und widerspricht dem norwegischen Cheftrainer!

skispringen.com-Newsletter

Aktuelle Nachrichten, spannende Hintergrund-Informationen und Veranstaltungs-Hinweise per E-Mail abonnieren. Weitere Informationen zum Newsletter und Datenschutz

6 Kommentare

  1. Auch im Sport ist die Deutsch Presse unerträglich Da wird dieser Geiger schon nach dem 2.Springen zum Gesantsieger erklärt nur wegen seines komischen Helms

Kommentar schreiben

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Bitte beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.


*