Tournee-Ticker

Oberstdorf knackt Zuschauerrekord in der Qualifikation

16.300 Zuschauer verfolgen schon die Qualifikation zum Auftaktspringen der 72. Vierschanzentournee in Oberstdorf – so viele wie nie zuvor. Alle Ereignisse in unserem Tournee-Ticker.

Die Spannung steigt – in wenigen Stunden eröffnen die weltbesten Skispringer die 72. Vierschanzentournee, die in diesem Winter das vielleicht grĂ¶ĂŸte Highlight der Saison darstellt.

» Event-Übersicht: Zeitplan & Infos zum Vierschanzentournee-Auftakt in Oberstdorf

Der Blick Richtung Himmel stimmt optimistisch: Das Wetter verspricht tolle Bedingungen zum Skispringen. Zwar liegt Schnee hier nur noch auf den Berggipfeln und den Skipisten, im Tal ist es hingegen weitgehend grĂŒn. Der viele Schnee, den es hier Anfang Dezember gab, ist in den vergangenen Tagen geschmolzen.

DafĂŒr scheint die Sonne bei aktuell leichten Plusgraden – bis zum Mittag und dem Start des Trainings sollen die Temperaturen noch auf 7 Grad klettern. Bier- statt GlĂŒhweinwetter, hieß es am Mittwochabend bei der offiziellen Eröffnung im „Nordic Park“ im Zentrum Oberstdorfs.

» Weltcup-Kalender 2023/2024 (Herren): Alle Termine im Überblick

Und fĂŒr die Skispringer das Wichtigste: Aktuell ist es fast windstill. Am Qualifikationstag ist also mit fairen Bedingungen zu rechnen und die Prognosen stimmen auch fĂŒr den Wettkampftag am Freitag zuversichtlich.

58 Athleten aus 15 Nationen dabei

Die Vierschanzentournee hat in diesem Jahr einen ganz besonders hohen Stellenwert – in Deutschland nicht nur, weil es wenige Tage vor dem Auftaktspringen in Oberstdorf so scheint, als könnte 21 Jahre nach Sven Hannawald wieder ein DSV-Adler im Kampf um den goldenen Adler mitmischen. Vielmehr auch, weil es in dieser Saison ohne Nordische Ski-WM oder Olympische Winterspiele abseits der Skiflug-WM im Januar keinen anderen großen Höhepunkt gibt.

» Startliste: Diese 58 Skispringer starten zum Auftakt in Oberstdorf

Der Gesamtsieg bei der Traditionsveranstaltung zum Jahreswechsel ist ohnehin schon seit vielen Jahren einer der prestigereichsten Titel, die es im internationalen Skispringen zu gewinnen gibt. Im Gegensatz zu Olympia oder Weltmeisterschaften kommt es hier nicht auf die Tagesform an, sondern auf eine konstant starke Leistung auf den teilweise so unterschiedlichen Schanzen in Oberstdorf, Garmisch-Partenkirchen, Innsbruck und Bischofshofen.

FĂŒr die Qualifikation am Donnerstag haben insgesamt 58 Athleten aus 15 Nationen gemeldet.

Im Tournee-Ticker gibt skispringen.com einen Überblick ĂŒber alle Neuigkeiten rund um die Vierschanzentournee: die großen und kleinen, die wichtigen und weniger wichtigen Meldungen. Hier bleiben Sie stets informiert!

skispringen.com-Newsletter

Aktuelle Nachrichten, spannende Hintergrund-Informationen und Veranstaltungs-Hinweise per E-Mail abonnieren. Weitere Informationen zum Newsletter und Datenschutz

4 Kommentare

Kommentar schreiben

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Bitte beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.


*