Damen-Weltcup in Japan

Maren Lundby siegt in Sapporo vor Katharina Althaus

Beim ersten Weltcup in Sapporo sichert sich Maren Lundby ihren dritten Saisonsieg. Die Norwegerin setzt sich gegen die Oberstdorferin Katharina Althaus durch. Olympiasiegerin Carina Vogt landet in den Top Ten.

Mit Sprüngen auf 95,5 und 93,5 Meter sicherte sich Maren Lundby am Samstag den Sieg beim ersten von zwei Weltcup-Wettbewerben in Sapporo. Die norwegische Skispringerin erzielte insgesamt 252,9 Punkte und sicherte sich damit souverän den siebten Weltcupsieg ihrer Karriere vor der Deutschen Katharina Althaus (93,5 und 96 m; 248,6 P.) und der japanischen Lokalmatadorin und Rekord-Weltcupsiegerin Sara Takanashi (93 und 93 m; 238,2 P.).

„Nach diesem Sieg fühle ich mich sehr gut. Beide Sprünge waren gut, auch wenn ich mir nach dem zweiten Sprung noch nicht sicher sein konnte, ob ich gewinne. Ich hoffe, dass ich morgen genauso stark springe“, freute sich die 23-jährige Lundby über ihren nächsten Sieg. Ihre Konkurrentin Althaus vom SC Oberstdorf war hingegen nicht vollends zufrieden: „Meine Sprünge waren ziemlich gut, aber der erste war nicht gerade mein bester. Im zweiten Durchgang habe ich das wieder gut gemacht.“

Alle DSV-Skispringerinnen im Finale

Neben Althaus schaffte es aus der Mannschaft von Bundestrainer Andreas Bauer mit Carina Vogt auf dem siebten Platz eine weitere Athletin in die Top Ten. Weitere Weltcuppunkte sammelten außerdem Ramona Straub (12.), Juliane Seyfarth (14.), Gianina Ernst (17.) und Luisa Görlich (20.).

China mit zweitbestem Ergebnis

Yuki Ito belegte hinter ihrer japanischen Teamkollegen Takanashi den vierten Platz, gefolgt von der Russin Irina Avvakuova (5.) und Ursa Bogataj aus Slowenien (6.). Chiara Hölzl belegte als beste Österreicherin punktgleich mit Vogt den siebten Platz vor der Italienerin Lara Malsiner (9.).

» Alle Termine im Überblick: Weltcup-Kalender 2017/2018 (Damen)

XinyueChang aus China feierte als Zehnte das beste Weltcup-Ergebnis ihrer Karriere und das zweitbeste für China nach einem siebten Rang von QiLiu im Jahr 2013.

» Gesamtweltcup: Althaus und Lundby gleichauf

Mit ihrem nächsten Sieg erobert Lundy mit 460 Punkten die alleinige Weltcup-Gesamtführung. Zuvor musste sich die Norwegerin das Gelbe Trikot mit Althaus (440) teilen, die nun auf den zweiten Platz vor Takanashi (280) zurückfällt.

Am Sonntag folgt in Sapporo der zweite Wettbewerb der Skispringerinnen an diesem Wochenende.

Über Marco Ries 441 Artikel
Inhaber und Chefredakteur von skispringen.com. Hat sich nach der Jahrtausendwende von RTL am Skisprungfieber anstecken lassen und 2009 dieses Angebot gegründet. Studiert an der Universität Heidelberg und arbeitet nicht nur im Winter als freier Journalist.

Schreiben Sie jetzt einen Kommentar

Kommentar schreiben

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Bitte beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.


*